Neue Features

Opera für Android 48: Browser blockiert Cookie-Hinweise

Die neue Version des mobilen Browsers Opera für Android verfügt jetzt unter anderem über einen Blocker für die lästigen Cookie-Infoboxen auf Webseiten. Außerdem haben die Entwickler dem Browser weitere neue Features spendiert.

Jörg Schamberg, 06.11.2018, 11:18 Uhr
Opera Browser Icon© Opera Software AS

Der norwegische Browser-Hersteller Opera hat den lästigen Cookie-Hinweisen beim Aufruf von Webseiten den Kampf angesagt. Seit dem Inkrafttreten der EU-Datenschutzgrundverordnung im Mai muss man auf vielen Internetseiten zunächst die Cookie-Infos akzeptieren. Die nun zum Download verfügbare neue Version Opera für Android 48 verfügt über eine optionale Blockier-Funktion für solche Cookie-Dialoge.

Cookie-Blocker bei Bedarf aktivierbar

Im Rahmen der Werbeblocker-Technologie von Opera lässt sich jetzt in den Einstellungen des Browsers ein solcher Cookie-Hinweis-Blocker aktivieren. Der Großteil der Cookie- und Datenschutz-Boxen soll dadurch nicht mehr erscheinen. Beachtet werden sollte, dass Cookies von den jeweiligen Webseiten trotz Blockier-Funktion der Info-Fenster gesetzt werden können.

Weitere neue Funktionen in Opera für Android

In Opera lassen sich nun zudem Einstellungen für den Start des Browsers und die Anzeige aktiver Tabs vornehmen. Für Nutzer von Android 7.1 oder höher gibt es zudem Shortcuts für die Startseite, über die man schneller zu gewünschten Funktionen gelangt. Bereits in der vorigen Version von Opera hat der Hersteller die Möglichkeit zum Speichern von Kreditkarteninformationen integriert. Dies sei aber nicht praktisch genug gewesen, daher sei die Sicherung solcher Daten vereinfacht worden. Kreditkartendaten sollen sich direkt innerhalb eines Bezahlprozesses speichern lassen.

Wer Probleme mit dem Lesen von Webseiten mit kleiner Schrift hat: Die Textgröße soll sich jetzt nach Belieben einstellen lassen und hat Auswirkungen auf das allgemeine Text-Layout einer Webseite. Neben den Neuerungen hat Opera auch diverse kleine Fehler in der Benutzeroberfläche behoben. Verbesserungen soll es auch für die Autovervollständigung von Daten geben, die Nutzer nun besser kontrollieren können.

Der mobile Browser Opera für Android steht kostenlos im Google Play Store zum Download bereit.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang