News

Opera ab sofort kostenlos und werbefrei

Ab sofort steht der Browser Opera in der Version 8.50 kostenlos und ohne lästige Werbeeinblendungen zum Download bereit.

20.09.2005, 14:08 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Ab sofort steht der Browser Opera in der Version 8.50 kostenlos und ohne lästige Werbeeinblendungen zum Download bereit. Nach Angaben des norwegischen Entwicklers ist dieser Schritt auf den großen Erfolg des Unternehmens im vergangenen Jahr zurückzuführen.
Eine kostenlose Version von Opera steht zwar schon seit einigen Jahren zur Verfügung, bislang mussten die Nutzer dabei aber Werbebanner in der Programmoberfläche in Kauf nehmen. Die Banner ließen sich nur mit der Zahlung einer Registrierungsgebühr entfernen. Zuletzt betrug diese Gebühr noch 34 Euro.
Premium-Support kostet
Kostenlos erhältlich ist allerdings nur die Opera Desktop-Version. Opera Browser für Mobiltelefone und Geräte aus der Unterhaltungselektronik vertreibt der Hersteller auch weiterhin nur gegen Gebühr. Und wer Hilfestellungen bei der Installation, Updates oder der Konfiguration benötigt? Für diese Nutzer bietet Opera einen Premium-Support an, gegen eine Gebühr von 24 Euro.
Opera vs. Firefox
Mit der kostenlosen Bereitstellung wird Opera nun auch zu einer direkten Konkurrenz für Firefox, dem kostenlosen Browser von Mozilla. Opera bietet seinen Browser ab sofort in 20 verschiedenen Sprachen und für die Betriebssysteme Windows, Linux, FreeBSD, Solaris und MacOS X kostenlos zum Download an.

(Denise Bergfeld)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang