Mobilfunk-Studie

Opensignal: Telekom-Mobilfunknetz mit bestem Nutzererlebnis

Wie überzeugend sind die Mobilfunknetze von Deutscher Telekom, Vodafone und O2 für Nutzer in Kategorien wie Verfügbarkeit, Netzabdeckung, Geschwindigkeit, Gaming & Co. Opensignal hat dazu eine aktuelle Studie veröffentlicht.

Jörg Schamberg, 19.05.2021, 10:55 Uhr
Handymast© Wolfgang Cibura / Fotolia.com

Wie sieht die aktuelle Nutzererfahrung mit den deutschen Mobilfunknetzen aus? Antworten liefert eine neue Studie von Opensignal, einem auf mobile Analysen spezialisiertes Unternehmen. Unter die Lupe genommen wurden das Nutzererlebnis in den Kategorien, Video, Game, Sprachqualität in Apps, Download- und Upload-Geschwindigkeit, LTE-Verfügbarkeit und LTE-Netzabdeckung. Der Vergleich wurde im Zeitraum von Januar bis März 2021 sowohl bundesweit als auch auf regionaler Ebene in 24 deutschen Städten durchgeführt. Berücksichtigt worden seien Messungen im LTE- und 5G-Netz.

Telekom in den meisten Kategorien auf dem ersten Platz

Klarer Sieger ist laut der Studie die Deutsche Telekom. Auf nationaler Ebene erreicht der Bonner Konzern in fünf von sieben Kategorien den Spitzenplatz. Bei der LTE-Verfügbarkeit teilt sich die Telekom (92,2 Prozent) den Sieg zusammen mit O2 (92 Prozent). Vodafone konnte als bester Anbieter überzeugen bei der Sprachqualität in Apps. Der Vorsprung der Telekom zu den beiden Konkurrenten in den Bereichen Video, Games, Download- und Upload-Geschwindigkeit sowie LTE-Abdeckung habe sich aber seit dem letzten Bericht von Opensignal verringert.

Bei der Download-Geschwindigkeit wurde für die Telekom 49,5 Mbit/s ermittelt. Bei Vodafone waren es 37,4 Mbit/S sowie bei O2 29,3 Mbit/s. Die Telekom überzeugte auch mit dem höchsten Upload. Laut Opensignal waren es 13,1 Mbit/s. Auf dem zweiten Platz platzierte sich O2 mit 10,4 Mbit/s vor Vodafone mit 9,6 Mibt/s.

Beim Games-Erlebnis erzielten alle drei Netzbetreiber die Note "gut" und lagen recht knapp beieinander. Die Telekom erreichte 77,6 von 100 Punkten, Vodafone folgte mit 76,9 Punkten und O2 mit 76,4 Punkten. In der Kategorie Sprachqualitätserlebnis in Apps konnte sich Vodafone 81,5 Punkte sichern und landete damit knapp vor der Telekom (80,8 Punkte) und O2 (80,5 Punkte).

Telekom-Netz kann auch regional überzeugen

Laut Opensignal habe die Telekom auf regionaler Ebene 51 von 144 möglichen Auszeichnungen gewonnen. O2 konnte regional dagegen nur drei Gesamtsiege erringen für die LTE-Verfügbarkeit in Dortmund, Duisburg und Essen. Keine Städte-Auszeichnungen entfielen auf Vodafone.

Günstige Handytarife finden
Weiterführende Links
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang