News

Online-Spiele in Deutschland auf dem Vormarsch

Im Juni verzeichneten Spiele-Webseiten laut Comscore 25,2 Millionen Besucher. Über 44 Millionen Stunden verbrachten die Surfer auf den Online-Gaming Webseiten. Handys und Smartphones werden immer häufiger zum Spielen genutzt.

15.08.2011, 16:01 Uhr (Quelle: DPA)
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Fast die Hälfte aller Internet-Nutzer besucht einer aktuellen Untersuchung zufolge in Deutschland Onlinespiele-Seiten. Mit 46 Prozent der Nutzer hätten im Juni 2011 insgesamt acht Prozent mehr Menschen entsprechende Angebote besucht, teilte das Marktforschungsinstitut Comscore am Montag in Hamburg mit. Insgesamt 25,2 Millionen Deutsche haben im Juni Online-Game Webseiten besucht. Die Zahl der Besucher ist allerdings nicht identisch mit den tatsächlich registrierten Nutzern, erklärte zuletzt Heiko Hubertz, Chef des Marktführers Bigpoint. Lediglich zehn Prozent der Besucher würden sich auch tatsächlich anmelden und spielen. Insgesamt verbrachten die Besucher im Juni auf den Online-Gaming Webseiten rund 44,4 Millionen Stunden.

Online-Gaming immer häufiger per Smartphone

Neben Computer und Laptop setzten sich beim Online-Spielen dabei immer mehr mobile Geräte durch. Online-Games werden nach Angaben von Comscore im Schnitt auf insgesamt 14,1 Millionen Handys und Smartphones gespielt. Der Anteil an Smartphone-Nutzern unter den Gamern ist mit 38,7 Prozent deutlich höher als der Durchschnitt (25,1 Prozent).

Marktführer in Deutschland ist Bigpoint, die im Juni auf ihre Seite 2,4 Millionen Besucher für insgesamt 7,4 Millionen Stunden anlockte. Angeboten werden dort unter anderem Spiele wie Farmerama und Zoomumba. Auf Platz zwei folgt InnoGames, die 1,0 Millionen Spieler verzeichnete, die 4,1 Millionen Stunden spielten. Der Anbieter KaiserGames kam zwar auf 3,5 Millionen Besucher, diese hielten sich allerdings nur insgesamt 2,5 Millionen Stunden auf der Site auf. Branchenriese EA Online konnte im Juni 2,2 Millionen Besucher auf seinen Games-Seiten begrüßen. Die Nutzer spielten dort rund 1,3 Millionen Stunden.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang