News

Online-Rechnung im Trend

Bereits jeder dritte Talkline-Kunde setzt auf die am PC ausdruckbare Mobilfunkrechnung.

28.11.2005, 12:21 Uhr
Handy Telefonat© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Die Online-Rechnung erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Beim Elmshorner Mobilfunkanbieter Talkline hat sich jetzt der millionste Kunde für die digitale Rechnung entscheiden. "Damit nutzt fast jeder dritte Talkline-Kunde die praktische und unkomplizierte Online-Rechnung", erläutert Torben Rick, Talkline Geschäftsführer und CCO, und ergänzt: "Unsere Kunden schätzen hierbei vor allem die vielfältigen Analysemöglichkeiten."
Analysetools beliebt
Denn vor allem für Geschäftskunden ist es wichtig, genau zu sehen, wo welche Kosten anfallen. "Sie profitieren von der Online-Rechnung, da sie unterschiedlichste Rechnungsdaten einsehen und so alle Kosten optimal analysieren können", sagt Torben Rick. Neben der Nutzung der Online-Analyse ermöglicht die Online-Rechnung den Datenimport in die gängigen Buchführungs-Programme und Office-Anwendungen.
Ein weiterer Vorteil ist die bei Talkline eingeführte digitale Signatur, mit der jede Online-Rechnung versehen ist. Mit der neuen digitalen Signatur können auch die Geschäftskunden, die vorsteuerabzugsberechtigt sind, nach Paragraf 15 des Umsatzsteuergesetzes, die Vorzüge der Online-Rechnung nutzen. Denn nur Online-Rechnungen, die mit einer qualifizierten digitalen Signatur versehen sind, werden vom Finanzamt nach dem Signaturgesetz als entsprechende Belege anerkannt.
Privatkunden wiederum schätzen erfahrungsgemäß die grenzenlose Verfügbarkeit der Online-Rechnung. Mit Benutzerkennung und Passwort lässt sich die detaillierte Rechnung mit dem Einzelverbindungsnachweis einfach per PC über das Internet einsehen.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang