CES 2019

OneMesh: TP-Link macht Router & Co. per Update Mesh-fähig

Auf der CES in Las Vegas präsentiert TP-Link unter anderem neue WLAN-Router, einen WLAN-Repeater sowie den Deco X10 für den WLAN-Standard Wi-Fi 6. Die Firmware-basierte Lösung OneMesh soll zahlreiche TP-Link-Geräte fit für Mesh machen.

TP-Link Archer AX1800Auf der CES zeigt TP-Link mit dem Archer AX1800 einen WLAN-Router der Einsteigerklasse mit Unterstützung von Wi-Fi 6.© TP-Link

Las Vegas / Hofheim am Taunus – Bei der diesjährigen Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas, die am 8. Januar 2019 startet, ist auch TP-Link, Hersteller von Netzwerkprodukten, vor Ort vertreten. Auf der Messe präsentiert TP-Link mit OneMesh eine Firmware-basierte Lösung, die auch ältere Netzwerkprodukte des Herstellers fit für Mesh machen soll. Per kostenlosem Softwareupdate sollen Nutzer von einem flächendeckenden WLAN-Netz bei gleichbleibender Übertragungsgeschwindigkeit profitieren können. Aus der Deco-Serie stellt TP-Link zudem mit Deco X10 ein weiteres neues WLAN Mesh-Netzwerk vor – mit Unterstützung des neuen WLAN-Standards Wi-Fi 6, drei Frequenzbändern und einer Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 1,95 Gbit/s.

OneMesh künftig für Router, WLAN-Repeater und Powerline-Adapter verfügbar

Die TP-Link-Lösung OneMesh erfordere lediglich die Aktualisierung der Firmware des vorhandenen Routers und das Hinzufügen eines OneMesh WLAN-Repeaters zum Netzwerk. Dadurch sollen Nutzer preisgünstig ein leistungsstarkes Heimnetzwerk aufbauen können. OneMesh soll für die gesamte SoHo-Produktpalette zur Verfügung gestellt werden. Konkret soll OneMesh sowohl für Router als auch für WLAN-Repeater und Powerline-Adapter angeboten werden.

Als ersten WLAN-Repeater mit OneMesh-Technologie soll der RE300 auf den Markt kommen. Der WLAN-Verstärker bietet laut TP-Link eine Übertragungsgeschwindigkeit von fast 1.200 Mbit/s (300 Mbit/s auf dem 2.4 GHz-Band, 867 Mbit/s auf dem 5 GHz-Band). Möglich sei etwa eine Kombination mit dem WLAN-Router Archer C7. Dieser soll allerdings erst im April ein entsprechendes Firmware-Update erhalten. Die WLAN-Heimnetz-Komplettlösung Deco X10 bietet nicht nur Unterstützung für den neuen WLAN-Standard Wi-Fi 6 (802.11 ax), sondern erlaubt eine WLAN-Verbindung für mehr als 100 Geräte.

Archer AX1800 und Archer AX1500: Einsteigerrouter mit Wi-Fi 6

Bereits 2018 hatte TP-Link die beiden Wi-Fi 6 fähigen WLAN-Router Archer AX11000 und Archer AX6000 für anspruchsvolle Nutzer vorgestellt. Auf der CES zeigt TP-Link nun mit dem Archer AX1800 und dem Archer AX1500 zwei Einsteigergeräte für 802.11 ax. Als ersten WLAN-Repeater mit Unterstützung von Wi-Fi 6 präsentiert TP-Link in Las Vegas zudem den RE705X.

Für die USA gibt der Hersteller folgende Preise und Verfügbarkeiten für die neuen Produkte an:

  • Archer AX1800: Marktstart geplant für 3. Quartal 2019, der Preis soll bei 129,99 US-Dollar liegen
  • Deco X10: Marktstart geplant für 3. Quartal 2019, ein 2er-Pack soll 349,99 US-Dollar kosten
  • RE705X: Marktstart geplant für 3. Quartal 2019, als Verkaufspreis wird 99,99 US-Dollar empfohlen.

Details zu Preisen und Verfügbarkeiten der Produkte für den deutschen Markt will TP-Link erst zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben.

Jörg Schamberg

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup