News

Office 2010 teilweise kostenlos im Internet

Microsoft will einfache Anwendungen der neuen Generation seines Bürosoftware-Pakets Office kostenlos ins Internet stellen. Diese seien für Privatkunden werbefinanziert und damit kostenlos.

06.09.2009, 12:28 Uhr (Quelle: DPA)
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

Microsoft will einfache Anwendungen der neuen Generation seines Bürosoftware-Pakets Office kostenlos ins Internet stellen. Diese seien für Privatkunden werbefinanziert und damit kostenlos, während Unternehmen weiterhin für leistungsfähige Anwendungen Lizenzen erwerben müssten, sagte Microsoft-Deutschland-Chef Achim Berg dem "Tagesspiegel" (Montag). Office 2010 soll in der ersten Jahreshälfte des kommenden Jahres auf den Markt kommen.
Windows 7-Feedback positiv
Nach Bergs Angaben stößt das neue Betriebssystem Windows 7 bei den Nutzern auf gute Resonanz. Seit Februar hätten Millionen von Testern ihre Rückmeldungen zu Windows 7 gegeben, auch aus Deutschland. Microsoft habe viele Verbesserungsvorschläge umgesetzt. Die fertige Version soll es vom 22. Oktober an geben.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang