News

ÖBB und Westbahn starten Gratis-WLAN in Zügen

Österreich ist Deutschland um einen Schritt voraus: in diversen Zügen der ÖBB und des neuen Anbieters Westbahn ist es ab sofort kostenlos möglich per WLAN-Verbindung im Internet zu surfen.

12.12.2011, 09:29 Uhr
DSL-Anschluss© IKO / Fotolia.com

Das Internet wird immer mehr zum Massenmedium. Während in Deutschland inzwischen auch erste Flughäfen erkannt haben, dass kostenlos nutzbare WLAN-Hotspots ein wertvoller Service für Reisende sind, geht man in Österreich noch einen Schritt weiter. Dort ist es ab sofort auch in ausgewählten Schnellzügen der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) möglich, umsonst das World Wide Web zu nutzen.

UMTS-Signal für den WLAN-Hotspot

Der Gratis-Service wurde anlässlich des Fahrplanwechsels eingeführt, ist zunächst aber nur in ausgewählten Railjet-Zügen nutzbar. Zum Teil fahren die auch bis nach Deutschland, das kostenlose Internet-Angebot ist aber nur innerhalb Österreichs nutzbar, das das Angebot über UMTS-Signale der österreichischen Mobilfunk-Netzbetreiber realisiert wird. Das Online-Magazin derstandard.at hat Details zu jenen Strecken veröffentlicht, auf denen das kostenlose Internet nutzbar ist.

  • Bregenz - Wien West 05:47 - 12:44 Uhr
  • Wien West - Bregenz 17:14 - 00:20 Uhr
  • Budapest - München 07:10 - 14:30 Uhr
  • München - Wien West 15:27 - 19:44 Uhr
  • Wien West - München 06:14 - 10:30 Uhr
  • München - Wien West 17:23 - 21:44 Uhr
  • Innsbruck - Wien West 19:06 - 23:44 Uhr

Bis Ende 2012 sollen alle Railjets mit Gratis-WLAN ausgestattet werden. Die Express-Züge verkehren nur auf ausgewählten Strecken und halten hierzulande nicht nur in München, sondern auch an den Hauptbahnhöfen Stuttgart und Frankfurt. In der 2. Klasse sind pro Sitzgruppe zwei Steckdosen für Laptops und andere elektronische Geräte verfügbar. Eine Spezialverglasung soll für einen optimalen Mobilfunkempfang sorgen. Spezielle Free-WLAN-Icons an und in den Zügen machen auf das Gratis-Angebot aufmerksam.

Gratis-WLAN auch bei der Westbahn - nicht bei der Deutschen Bahn

Parallel zur ÖBB startete am vergangenen Wochenende auch der Konkurrent Westbahn mit Gratis-WLAN an Bord seiner Züge. Kunden der Deutschen Bahn können von derartigen Dienstleistungen bisher nur träumen. Je nach gewähltem Tarif-Paket müssen sie zwischen 9 Cent pro Minute und 34,95 Euro für eine Monats-Pauschale zahlen. Eine einzelne Nutzungsstunde wird mit 4,95 Euro abgerechnet.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang