Virtuelle Realität

Oculus Rift: Touch-Controller und Avatare ab sofort verfügbar

Oculus VR bietet ab sofort für seine VR-Brille Oculus Rift ergonomisch geformte Touch-Controller an, die in VR-Apps als virtuelle Hände zum Einsatz kommen. Außerdem lässt sich nun ein Avatar als eigene virtuelle Persönlichkeit erstellen.

Jörg Schamberg, 07.12.2016, 10:45 Uhr
Oculus Touch Controller© Oculus VR

Hamburg – Der zu Facebook gehörende VR-Spezialist Oculus VR hatte Anfang 2016 seine VR-Brille Oculus Rift auf den Markt gebracht. Der zum Launch bereits angekündigte Oculus-Touch-Controller sollte erst in der zweiten Jahreshälfte erhältlich sein. Nun ist es soweit: Die Controller sind nach Unternehmensangaben ab sofort erhältlich.

54 Anwendungen bereits mit Touch nutzbar

Zum Start sollen bereits 54 Apps verfügbar sein, die die neuen Oculus-Touch-Controller unterstützen. Mit den Controllern erhält der Nutzer der Oculus Rift quasi virtuelle Hände. Die Controller erlauben den Einsatz von Gesten oder das Arbeiten mit digitalen Gegenständen. Die Entwickler haben laut Oculus VR auf ein ergonomisches Design der Touch-Controller Wert gelegt. Der diagonale Griff erlaube Bewegungen von Daumen und Zeigefinger unabhängig voneinander.

Oculus Rift und Touch lassen sich in über 40 Media Märkten und Saturn-Filialen testen. Die Oculus-Touch-Controller lassen sich ab sofort bestellen. Bei Amazon.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können. Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der Link ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern. ist Touch für 199 Euro erhältlich.

Oculus Avatars: Virtuelle Persönlichkeit erstellen

Außerdem können Nutzer der VR-Brille ab sofort mit Oculus Avatars eine eigene virtuelle Persönlichkeit erstellen. Geplant sei demnächst auch eine Integration des Avatar-Features auf der Gear VR. Spieler hätten dann auf allen Oculus-Plattformen die gleiche Identität.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang