News

o2 World Berlin: Nach Gratis-WLAN jetzt auch Bezahlung per Mpass möglich

Telefónica Deutschland hat die digitale Infrastruktur seiner Multifunktionsarena o2 World in Berlin weiter ausgebaut. Besucher haben ab sofort die Möglichkeit, in der gesamten Arena bargeldlos mit Mpass zu bezahlen. Weitere Features sind in Vorbereitung.

20.03.2014, 16:01 Uhr
o2© Telefónica

Die 2008 eröffnete o2 World in Berlin gilt als eine der modernsten Multifunktionsarenen der Welt. Mit einer Fläche von 60.000 Quadratmetern bietet die riesige Halle Sitz- und Stehplätze für bis zu 17.000 Menschen. Als Telekommunikationsunternehmen setzt Eigentümer Telefónica Deutschland zudem auf einen flächendeckenden Ausbau der digitalen Infrastruktur.

Gratis-WLAN und Mpass

Bereits seit Ende letzten Jahres steht in der gesamten Arena Gratis-WLAN zur Verfügung. Ab sofort kann über den o2-Dienst Mpass zudem bargeldlos per NFC mit dem Smartphone bezahlt werden. Darüber hinaus arbeitet Telefónica Deutschland an der Einrichtung eines kostenfreien Indoor-Navigationssystems, welches Besucher bis zu ihrem Platz geleitet.

Realisiert wird der Wegeassistent mithilfe von Location Based Services. Ebenfalls in Planung ist die Nutzung von Augmented-Reality-Technologie, um Zusatzinformationen in der Form von Videos, Coupons und 3D-Animationen in Echtzeit auf Smartphone oder Tablet zu bringen. Dabei werden Bilder auf Werbeträgern automatisch erkannt und passenden Inhalten zugeordnet.

(Christian Wolf)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang