News

O2 weitet Homezone aus - bundesweit per Festnetznummer erreichbar

O2-Kunden, die ab 16. Juni einen Mobilfunkvertrag mit Festnetznummer abgeschlossen haben, sind darüber nicht nur in der Homezone, sondern auch bundesweit ohne Zusatzkosten erreichbar. Bestandskunden werden nach und nach umgestellt. Genion-Kunden sind allerdings ausgeschlossen.

18.06.2014, 15:23 Uhr
o2© Telefónica

O2-Kunden, die ab 16. Juni einen Mobilfunkvertrag mit Festnetznummer abgeschlossen haben, sind darüber nicht nur in der Homezone, sondern auch bundesweit ohne Zusatzkosten erreichbar. Die bundesweite Homezone gilt zum Beispiel für alle o2-Blue-All-in-Tarife und den Tarif o2 Blue Select. Genion-Kunden sind allerdings ausgeschlossen.

Automatische Umstellung nach und nach

Bestandskunden werden nach und nach umgestellt. Kunden des Tarifs "o2o mit Festnetz" sollen die neue Funktion bereits nutzen können. Um zu überprüfen, ob die Umstellung bereits erfolgt ist, reicht es, die Kurzwahl 1010 anzurufen. Wenn nach der Auswahl "auf Mailbox weiterleiten" die Ansage erfolgt, dass dieses Merkmal für den Tarif nicht zu Verfügung stehe, wurde bereits umgestellt.

Die automatische Umstellung erfolgt auch nur, wenn Homezone-Adresse und die Rechnungsanschrift die gleiche Vorwahl haben. Falls dies nicht der Fall ist, meldet sich o2 bei seinen Kunden mit der Bitte um einen schriftlichen Nachweis. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn die Homezone am Ort des Arbeitsplatzes liegen soll.

Ausgenommen von der neuen Regelung sind grundsätzlich Tarife mit Festnetznummer, in deren Homezone andere Preise gelten. Diese sogenannten Genion-Tarife erhalten keine bundesweite Homezone.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang