News

o2 on: Genion Festnetznummer für Geschäftskunden

Geschäftskunden, die bis zum 7. Mai die Festnetzoption o2 Genion für netto 7,50 Euro im Monat zu ihrem o2 on Tarif buchen, erhalten die Weiterleitungsfunktion gratis dazu.

17.03.2010, 17:16 Uhr
o2© Telefónica

Im Januar startete der Mobilfunk- und Internetanbieter o2 den neuen Businesstarif o2 on, der eine All-Net-Flat sowie eine Daten-Flatrate für monatlich 29 Euro netto beinhaltet. Im Zuge eines aktuellen Angebotes, erhalten Geschäftskunden jetzt bei Buchung der Festnetzoption o2 Genion die Weiterleitungsfunktion gratis dazu.

Festnetznummer und Weiterleitung für 7,50 Euro

Die Zusatzoption o2 Genion ermöglicht es den o2 on-Kunden über Handy und mobiles Internet nicht nur überall sondern auch über eine Festnetznummer erreichbar zu sein. Für zusätzliche 7,50 Euro netto im Monat kann innerhalb der Homezone zu günstigen Konditionen telefoniert werden. So sind Gespräche von dort in die meisten europäischen Länder, die USA und Kanada kostenlos. In andere Länder werden netto 50 Cent pro Minute abgerechnet.

Außerhalb der Homezone werden über die Weiterleitung alle auf dem Festnetz eingehenden Gespräche deutschlandweit kostenfrei auf das Handy weitergeleitet. Diese Option kostet regulär weitere 7,50 Euro netto extra, ist aber während der aktuellen Aktion bis zum 7. Mai inklusive zu haben.

Das Angebot eigne sich besonders für kleinere Mittelständler, Selbstständige und Freiberufler, die viel unterwegs sind und gleichzeitig über eine Festnetznummer erreichbar sein wollen.

Handy-Telefonie und Handy-Surfen für 29 Euro

Mit o2 on können Geschäftskunden für 29 Euro netto monatlich unbegrenzt in alle deutsche Netze telefonieren und auf dem Smartphone mit HSDPA-Geschwindigkeit mobil surfen. Eine Bandbreitendrosselung auf GPRS-Niveau findet hier bereits ab 300 Megabyte Datenverbrauch im Monat statt. Für fünf Euro netto im Monat zusätzlich gibt es o2 on Upgrade mit einer zweiten SIM-Karte und unbegrenzter mobiler Internetnutzung für das Notebook. Die Bandbreitenbeschränkung setzt hier ab einem Transfervolumen bei beiden SIM-Karten von zusammen fünf Gigabyte monatlich ein.

(Michael Posdziech)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang