News

O2-Kunden können jetzt Parkschein per App bezahlen

Der Mobilfunker Telefónica o2 erlaubt allen seinen Kunden, an über 100 Standorten den Parkschein per App zu bezahlen. Abgerechnet wird dann über die Mobilfunkrechnung.

22.08.2014, 12:41 Uhr
o2© Telefónica

Der Mobilfunker Telefónica o2 erlaubt allen seinen Kunden, an über 100 Standorten in Deutschland den Parkschein per App zu bezahlen. Abgerechnet wird dann über die Mobilfunkrechnung.

Nutzung ohne Registrierung

Die TraviPay-App gibt es für iOS und Android. Per GPS-Daten wird der aktuelle Standort ermittelt, die Parkplätze in der Nähe werden auf einer Karte angezeigt. An über 100 Standorten in Deutschland stehen mehr als 135.000 Stellplätze zur Verfügung.

Per App gibt der Nutzer die Parkzone, das Kennzeichen und die gewünschte Parkdauer ein. Eine Registrierung bei TraviPay ist nicht erforderlich, aber möglich. Dann stehen einige Premium-Funktionen bereit.

Verlängerung von unterwegs

Die Kosten sind für den Nutzer jederzeit transparent. Die Gebühren werden in der App angezeigt. Abgerechnet wird über die Mobilfunkrechnung von o2.

Zehn Minuten vor Ablauf der Parkdauer erhält der Kunde eine Benachrichtigung über die App. Wer es dann nicht rechtzeitig zurück zum Parkplatz schafft, kann die Parkdauer auch von unterwegs verlängern.

O2-Kunden, die die TraviPay-App nicht nutzen wollen oder können, haben weiterhin die Möglichkeit, ihr Parkticket per SMS zu buchen.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang