Vermarktungsstopp

"O2 Free" nicht mehr für alle Kunden buchbar

Telefónica Deutschland stellt die Vermarktung seines Mobilfunkangebots "O2 Free", bei dem maximal auf 1 Mbit/s gedrosselt wird, offenbar für einen Teil seiner Kunden ein. Betroffen sein sollen Kunden von E-Plus-Marken, die auf O2 umgestellt wurden.

Jörg Schamberg, 09.11.2016, 14:43 Uhr
o2© Telefónica

München – Seit Anfang Oktober lockt O2 (www.o2.de/handy Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) mit dem neuen Mobilfunkangebot "O2 Free". Das Besondere: Selbst nach Verbrauch des monatlichen Highspeed-Datenvolumens steht weiterhin eine Bandbreite von bis zu 1 Mbit/s zur Verfügung. Im Gegensatz zu der vorher üblichen drastischen Drosselung auf maximal 64 Kbit/s lässt sich mit diesem Tarifangebot für 5 Euro monatlichen Aufschlag weiterhin relativ problemlos mobil im Internet surfen. Allerdings sind die "O2 Free"-Tarife derzeit offenbar nicht mehr für alle Interessenten erhältlich. Laut Bericht von "Caschys Blog" können Kunden von E-Plus-Marken, die auf O2-Tarife umgestellt wurden, "O2 Free" nicht mehr buchen.

Vermarktungsstopp aus technischen Gründen?

Das gelte für Vertragsverlängerungen und Bestandskunden-Buchungen. Der Blog bezieht sich auf interne Informationen auf einem Händlerportal. Demnach seien technische Gründe ausschlaggebend für den sofortigen Vermarktungsstopp von "O2 Free" an beispielsweise ehemalige Base-Kunden. Gegenüber golem.de hat O2 das derzeitige Ende der Vermarktung für umgestellte E-Plus-Kunden inzwischen bestätigt. Betroffen wären laut der Meldung rund 9 Millionen Vertragskunden von E-Plus.

Weitere Angaben zu den Gründen für die nun erfolgte Einstellung der Vermarktung machte O2 nicht. Ist die im September groß angekündigte Tarifrevolution schon wieder auf dem Rückzug?

Auf der Suche nach einem anderen Anbieter? Bei der Suche nach günstigen Mobilfunk-Tarifen hilft unser Mobilfunk-Tarifrechner.

Günstige Handytarife finden
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang