"Sky Ticket"

O2 bringt flexible Sky-Inhalte auf mobile Geräte

Telefónica Deutschland und Sky Deutschland haben eine exklusive Kooperation bekanntgegeben. Das flexible Angebot "Sky Ticket" soll bald mobil für O2-Kunden zu "Top-Konditionen" verfügbar sein.

Jörg Schamberg, 27.07.2016, 10:56 Uhr
o2© Telefónica

München – Erst am Montag hatte der Pay-TV-Anbieter Sky Deutschland sein neues flexibles Angebot "Sky Ticket" vorgestellt, das das bisherige "Sky Online" ab August ablösen wird. Ohne lange Laufzeiten haben Kunden per Internet und über zahlreiche unterstützte Endgeräte per Supersport Tages-, Wochen- oder Monatsticket Zugriff auf Live-Sport wie die Fußball Bundesliga. Filme und Serien gibt es per Cinema Monatsticket bzw. Entertainment Monatsticket. Am Mittwoch verkündete Sky eine exklusive Kooperation mit dem Mobilfunknetzbetreiber Telefónica Deutschland. "Sky Ticket" soll bald für O2-Mobilfunkkunden verfügbar sein.

"Sky Ticket" ab Januar 2017 von O2-Mobilfunkkunden bestellbar

Sky Ticket"Sky Ticket" mit flexiblen Laufzeiten ist ab Januar 2017 mobil für O2-Kunden verfügbar.© Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG

Ab Januar 2017, zum Start der Bundesliga-Rückrunde, können sich O2-Kunden den mobilen Zugriff auf "Sky Ticket" sichern. Nach Angaben von Telefónica Deutschland soll es die Inhalte zu "Top-Konditionen" geben. Konkrete Details zur Preisgestaltung nannte der Anbieter noch nicht.

Sky selbst ermöglicht den Einstieg über diverse Zugangswege wie Web, Smart-TVs, Spielekonsolen & Co bereits ab 9,99 Euro, beispielsweise mit dem Supersport Tagesticket oder dem Entertainment Monatsticket.

Konditionen zur Anrechnung des Datenvolumens noch nicht bekannt

Die beiden Unternehmen machten keine Angaben, ob es für die mobile Nutzung von "Sky Ticket" ein gewisses monatliches Frei-Volumen ohne Anrechnung geben wird. Beim Streaming von Inhalten, insbesondere in HD, fallen große Datenmengen an. Die Übertragung etwa eines Bundesliga-Spiels würde je nach genutztem Tarif schnell das monatlich enthaltene Highspeed-Datenvolumen aufbrauchen. Da aber viele Kunden ihr Smartphone ohnehin zu Hause nutzen, dürfte der Zugriff auf "Sky Ticket" wohl teils ohnehin per WLAN erfolgen.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang