Security

Notfall-Patch für den Internet Explorer 8 veröffentlicht

Microsoft hat ein so genanntes Fix it, einen Notfall-Patch, für den Internet Explorer 8 veröffentlicht.

09.05.2013, 19:23 Uhr
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

Microsoft hat mit einem Notfall-Patch auf die schwerwiegende Sicherheitslücke im Internet Explorer 8 reagiert. Wie einem aktuellen Blogeintrag zu entnehmen ist, wurde für den Browser ein so genanntes "Fix it" veröffentlicht. An einem vollständigen Patch werde derzeit von Entwicklern in den USA noch gearbeitet.

Nur der IE 8 betroffen

Wie Microsoft betont, ist von der Sicherheitslücke ausdrücklich nur der Internet Explorer 8 betroffen. Die Versionen 6, 7, 9 und 10 des Browsers müssen nicht mit dem Notfall-Patch versorgt werden. Sobald der richtige Patch für den Internet Explorer verfügbar ist, sollte dieser schnellstmöglich installiert werden. Das gilt auch für den Fall, dass das Fix it bereits installiert wurde.

Ausdrücklich empfiehlt Microsoft, den genutzten Browser auf die modernen Versionen 9 oder 10 zu aktualisieren. Wer weiter auf den Internet Explorer 8 setzen möchte, sollte das Fix it schnellstmöglich über die Server von Microsoft herunterladen und zu installieren.

Schwachstelle im IE 8 wird bereits ausgenutzt

Microsoft sind nach eigenen Angaben bereits Angriffe auf die Schwachstelle bekannt. Außerdem wurde inzwischen ein Metasplit-Modul veröffentlicht, so dass die Lücke prinzipiell von Jedermann missbraucht werden kann.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang