Laptop-Reparatur-Studie

Notebooks dieser Marken lassen sich günstig reparieren

Wer ein Acer-Laptop nutzt, wird dieses laut der "Laptop-Reparatur Studie 2018" von Wertgarantie eher selten zur Reparatur bringen müssen. Muss ein Apple-Notebook repariert werden, wird es teuer. Die Nutzer schreckt dies aber nicht ab.

Internet-Störung© Ana Blazic Pavlovic / Fotolia.com

Hannover – Welche Notebooks erweisen sich als besonders robust? Laut der aktuellen "Laptop-Reparatur-Studie 2018" von Wertgarantie, einem Anbieter von Garantie-Dienstleistungen und Versicherungen, können die Laptops von Acer hier punkten. Es habe nur wenige Schadenfälle gegeben und die Reparaturkosten seien gering gewesen. Dahinter folgen HP und Lenovo. Apple muss sich mit Rang vier begnügen. Apple-Nutzer zeigen sich aber besonders markentreu: Trotz hoher Reparaturkosten würden sie sich wieder für ein Apple-Gerät entscheiden.

Ökologische und finanzielle Gründe für Notebook-Reparatur

Apple-MacBooks weisen ähnliche viele Probleme wie andere Hersteller auf, schneiden wegen der hohen Reparaturkosten im Vergleich aber schlechter ab. Dennoch würden sich sieben von zehn Befragten erneut ein MacBook kaufen. Für ein Notebook des Anbieters Medion würden sich dagegen nur 37 Prozent noch einmal entscheiden. Während 52,8 Prozent der MacBook-Nutzer ihren Laptop nach einem Schaden tatsächlich reparieren ließen, lag diese Zahl bei Nutzern von Medion-Notebook im Vergleich bei weniger als der Hälfte der Apple-Nutzer.

Als Motivation zur Reparatur eines Notebooks nannten 19,5 Prozent der Laptopnutzer den ökologischen Aspekt, 18,5 Prozent gaben einen finanziellen Grund an. Die Reparatur sei günstiger als ein Neukauf.

Hitzeentwicklung bereitet bei Laptops am häufigsten Probleme

Als häufigste Schadenursache nannten die Notebooknutzer mit fast 40 Prozent die Hitzeentwicklung bei den Laptops. Danach folgt als zweithäufigster Defekt Akkuprobleme mit 19,2 Prozent. Dicht dahinter folgen Kamera- und Displayschäden. Defekte Anschlüsse treten dagegen eher seltener auf (11,3 Prozent).

"Besonders erstaunlich ist dabei, dass eher kleinere Laptops mit 13 Zoll Probleme an den Anschlüssen aufweisen. Vermutlich werden diese gerne mobil genutzt und somit häufiger u.a. USB-Sticks, Ladekabel und Kopfhörer angeschlossen." sagt Marco Brandt, Bereichsleiter Digital Business bei Wertgarantie.

Für die Laptop-Reparatur-Studie, die Wertgarantie in Zusammenarbeit mit Statista herausgegeben hat, seien alle bei Wertgarantie versicherten Laptops sowie eine Umfrage mit mehr als 11.000 Nutzern berücksichtigt worden.

Jörg Schamberg

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup