News

Norma: SIM-Karte zum Nulltarif

Für 19,90 Euro kann ab dem 3. Juli in allen Norma-Filialen eine SIM-Karte mit 20 Euro Startguthaben erworben werden. Auf Wunsch gibt es gegen Aufpreis ein Siemens-Handy dazu.

13.06.2006, 13:30 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Der Lebensmittel-Discounter wird ab Anfang Juli wieder auf den Vertrieb von Mobilfunk-SIM-Karten von blau.de setzen. Nachdem die Vermarktung im Mai aufgrund einer Einstweiligen Verfügung von T-Mobile gestoppt werden musste, geht es ab Kalenderwoche 27 mit einem neuen Special weiter.
20 für 19,90 Euro
Ab dem 3. Juli werden in deutschlandweit über 1.300 Norma-Filialen wieder blau.de-Starterpakete erhältlich sein. Sie werden pro Paket 19,90 Euro kosten und mit einem Startguthaben in Höhe von 20 Euro verkauft. Rechnerisch gibt es die SIM-Karte für den günstigen Prepaid-Tarif des Hamburger Mobilfunk-Discounters demnach zum Nulltarif.
Mit der SIM-Karte kosten alle nationalen Gespräche rund um die Uhr 16 Cent pro Minute (Sonder- und Servicerufnummern ausgenommen), eine SMS in eines der deutschen Mobilfunknetze wird mit 11 Cent abgerechnet. Grundgebühr, Mindestumsatz oder Vertragslaufzeit gibt es nicht.
Auf Wunsch auch ein Handy zu haben
Wer auch ein günstiges Handy kaufen möchte, kann bei Norma ab dem 3. Juli das Einsteigerhandy Siemens A70 erwerben. Es wird 49,99 Euro kosten.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang