Security

Nokia warnt vor Stromschlaggefahr bei Lumia-2520-Ladegeräten

Bei rund 30.000 Ladegeräten für das Nokia Lumia 2520 besteht aufgrund von Qualitätsmängeln eine mögliche Stromschlaggefahr. Betroffen sind das Ladegerät AC-300 sowie das Reiseladegerät Travel Pack.

17.04.2014, 16:02 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Nokia warnt Besitzer des seit kurzem auch in Deutschland erhältlichen Windows-Tablets Lumia 2520 bis auf weiteres vor der Nutzung des mitgelieferten Ladegeräts AC-300. Grund ist die akute Gefahr eines Stromschlags aufgrund von Qualitäts- und Verarbeitungsmängeln. Auch das optional als Zubehör erhältliche Reiseladegerät sollte nicht mehr verwendet werden.

Rund 30.000 Ladegeräte betroffen

Nokia zufolge könne sich bei einigen der von einem Drittanbieter hergestellten Ladegeräten die Kunststoff-Ummantelung des austauschbaren Netzsteckers ablösen - Komponenten im Inneren des Steckers liegen dadurch frei. Falls der Netzstecker an das Stromnetz angeschlossen ist, sei eine Gefährdung durch einen Stromschlag in der Folge "nicht vollständig auszuschließen".

Die Warnung betrifft Kunden in Dänemark, Finnland, Deutschland, Österreich, Russland, der Schweiz und den USA. Nach Angaben von Nokia bezieht sich die aktuelle Warnung auf rund 30.000 Ladegeräte. Darunter sind rund 600 Reiseladegeräte, die in den USA verkauft wurden.

Verkauf der Tablets und Ladegeräte verschiebt sich in einigen Ländern

Nokia zufolge sind bislang keine Vorfälle im Zusammenhang mit den Mängeln bekannt. Man arbeite mit Hochdruck daran, die Unannehmlichkeiten für betroffene Kunden gering zu halten. Als Folge wurde der Verkauf von Lumia 2520 und Reise-Ladegerät in den aufgeführten Ländern vorübergehend gestoppt.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang