News

Nokia präsentiert Freisprecheinrichtung HF-300

Eine neues Bluetooth-Freisprecheinrichtung hat der finnische Handyhersteller Nokia präsentiert. Das Modell HF-300 schaltet sich automatisch nach fünf Minuten ab und erlaubt Dauergespräche von bis zu 20 Stunden.

07.07.2007, 08:01 Uhr
Handy Telefonat© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Der finnische Mobilfunkspezialist Nokia hat eine neue, stylische Freisprecheinrichtung angekündigt. Das Modell HF-300 verfügt über ein integriertes Mikrofon mit Digital Signal Processing (DSP)-Technik. Dadurch soll eine bessere Klangqualität erreicht werden.
Automatischer Stand-by-Modus
Das Gerät schaltet sich fünf Minuten nach Gesprächsende automatisch in den energiesparenden Ruhemodus. Bei Dauergesprächen soll der Akku nach Angaben von Nokia bis zu 20 Stunden halten. Ist die Batterie leer, wird der Benutzer durch eine entsprechende LED-Anzeige informiert. Durch den im Lieferumfang enthaltenen Clip kann die Freisprecheinrichtung beispielsweise an der Sonnenblende im Auto befestigt werden. Die Bedienung erfolgt über mehrere Steuerknöpfe, die beleuchtet sind.
Der Kopfhörer ist zu zahlreichen Geräten kompatibel, die nicht zwangsläufig aus dem Hause Nokia stammen müssen. Voraussetzung ist lediglich, dass der Bluetooth 1.1-Standard beziehungsweise das Handsfree Profile (HFP) 1.0 unterstützt wird. Handsfree regelt die drahtlose Kommunikation zwischen Freisprecheinrichtung und Mobiltelefon.


Im Laufe des dritten Quartals soll die Nokia-Freisprecheinrichtung HF-300 für etwa 115 Euro in den Handel kommen.

(Stefan Hagedorn)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang