News

Nokia mit drei neuen Handys

Zwei Modelle mit Push-To-Talk-Funktion. Zusätzlich ein Einsteiger-Gerät.

01.03.2005, 11:25 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Es tut sich einiges auf dem Markt der Handyhersteller: Nicht nur die Branchenmesse "3GSM WorldCongress" in Cannes haben die Hersteller genutzt, um eine ganze Reihe an neuen Handy vorzustellen, auch im Vorfeld der am 10. März im Hannover startenden CeBIT brodeln die Gerüchte und neue Modelle. Nokia hat nun den Schleier gelüftet und bereits heute drei neue Modelle vorgestellt.
Nokia 6230i
Mit dem 6230i gibt Nokia dem bekannten 6230 ein ordentliches Facelift. Eines der populärsten Modelle aus dem Hause Nokia wird künftig noch umfangreicher ausgestattet sein. Statt VGA-Kamera soll künftig eine 1,3 Megapixel-Cam integriert sein und auch Push-To-Talk-Funktion ist mit an Bord. Voraussichtlich bereits im zweiten Quartal soll das aufpolierte 6230i in Europa auf den Markt kommen. Der Preis soll bei circa 405 Euro liegen.
Nokia 6030
Als typisches Einsteigerhandy wird das Nokia 6030 ins Rennen geschickt. Auf eine Kamera wurde hier verzichtet und auch sonst bietet das Handy nicht viele Extras. Dafür soll es aber auch zu einem günstigen Preis auf den Markt kommen. Nokia strebt nach eigenen Angaben einen Preis von circa 175 Euro ohne Vertrag an. Voraussichtlicher Einführungsterm soll das dritte Quartal dieses Jahres sein.
Nokia 6021
Für etwa 230 Euro wird voraussichtlich ab dem zweiten Quartal 2005 das Nokia 6021 angeboten werden. Auch hier wurde auf eine integrierte Kamera verzichtet, dafür aber zumindest die Walkie-talkie-Funktion Push-To-Talk integriert. Ebenfalls mit an Bord des Triband-Handys ist Bluetooth-Technologie.
Alle drei Geräte wird onlinekosten.de Ihnen mit sämtlichen wichtigen Spezifikationen in Kürze in separaten Meldungen genauer vorstellen.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang