News

Nokia Maps: Web-Version mit neuen Features

Nokia hat der Web-Version seines Kartendienstes Nokia Maps einen neuen Look und neue Funktionen spendiert. Hotels sind direkt über die Karte buchbar. "Heat Maps" lassen sich für 56 Städte weltweit anzeigen. Neu hinzugekommen sind außerdem 3D-Ansichten für drei weitere Städte.

Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Der finnische Handy-Hersteller Nokia hat eine neue Web-Version seines Karten- und Navigationsdienstes herausgebracht. Bereits im Mai hatte Nokia eine Umbenennung von Ovi Maps in Nokia Maps angekündigt. Für die mobile Variante des Dienstes erhielt den neuen Namen bereits vor kurzem mit der Veröffentlichung der neuen Beta-Version Nokia Maps for mobile 3.08, die in den Nokia Betalabs als Download erhältlich ist. Nun hat Nokia auch die Web-Version des Kartendienstes umgetauft und das Design überarbeitet. Nokia Maps ist unter www.maps.nokia.com aufrufbar und bietet außer einem Rebranding auch neue Features.

Heat Maps und Hotelreservierung

Neu an Bord des Kartendienstes sind sogenannte Heat Maps, die sich weltweit für 56 Städten aktivieren lassen. Auf einen Blick lassen sich Orte und Läden für die Kategorien Einkaufen, Essen und Trinken, Nachtleben sowie lokale Sehenswürdigkeiten anzeigen. Nokia hat besonders beliebte Gegenden einer Kategorie auf der Karte jeweils farblich hervorgehoben.

Im Webbrowser lässt sich mit dem Nokia-Kartendienst nun auch direkt ein Hotelzimmer buchen. Zum gewünschten Hotel wird auf der Karte eine Detailseite eingeblendet, die unter anderem Beschreibungen aus Reiseführern und Kontaktdaten des Hotels aufführt. Zudem ist dort ein Link zum HRS-Buchungstool platziert. Die mobile Version von Nokia Maps hatten die Finnen bereits schon länger mit einer Buchungsmöglichkeit ausgestattet.

Weitere Städteansichten in 3D: Kapstadt, Syney und Melbourne

Nutzer von Nokia Maps können jetzt auch selbst aktiv werden und auf den Karten als öffentlich aufgeführte Orte, Geschäfte und Läden bewerten und Empfehlungen für andere Nutzer abgeben. Die Liste von kostenlosen, fotorealistischen 3D-Karten von bekannten Metropolen hat Nokia nun erweitert. Zu den bislang weltweit 20 in 3D-Ansichten dargestellten Städten gesellen sich Kapstadt, Sydney und Melbourne hinzu.

(Jörg Schamberg)

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup