Handys

Nokia Lumia Icon kann Videos mit Audio-Fokus aufnehmen

Das Nokia Lumia Icon trägt intern auch die Bezeichnung Lumia 929. Es wurde als ein Spezialist für die Aufnahme und Wiedergabe von Videos entwickelt.

13.02.2014, 11:01 Uhr
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Nein, hier hat sich niemand vertippt. Das Besondere am neuen Nokia Lumia Icon ist nicht der Autofokus, sondern der Audio-Fokus. Bei der Aufnahme eines Videos soll auch bei lauten Hintergrundgeräuschen die Stimme eines Sprechers gut zu verstehen sein. Einziger Knackpunkt: Das Lumia Icon wurde erst einmal nur für die USA angekündigt, es erscheint am 20. Februar dort exklusiv bei Verizon Wireless. Dennoch ist davon auszugehen, dass diese neue Technik auch bald nach Europa kommt.

20-Megapixel-Kamera

Das Nokia Lumia Icon trägt intern auch die Bezeichnung Lumia 929. Es wurde als ein Spezialist für die Aufnahme und Wiedergabe von Videos entwickelt. Das 5 Zoll große AMOLED-Display bietet ein Sichtfeld von fast 180 Grad und die HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Um es auch im Sonnenlicht noch gut ablesen zu können, lässt es sich besonders hell einstellen, zudem wurden Spiegelungen reduziert.

Die 20-Megapixel-Kamera auf der Rückseite verfügt über eine Zeiss-Linse mit optischer Bildstabilisierung. Sie wurde auch mit Nokias PureView-Technik augerüstet, kann Videos in 1080p aufnehmen und dabei mit einer Berührung des Touchscreens jederzeit zoomen. Nokia verspricht ebenfalls ein scharfes Bild bei Nahaufnahmen. Audio-Fokus wird durch vier Mikrofone ermöglicht, die Geräusche aus allen Richtungen erfassen. Die Zweitkamera vorne fasst 1,2 Megapixel im Videomodus.

Unibody-Gehäuse

Für ausreichend Leistung bei der Videobearbeitung sorgt der Quad-Core-Prozessor Qualcomm Snapdragon 800 MSM8974, der mit 2,2 Gigahertz getaktet ist. Hinzu kommen noch zwei Gigabyte RAM und ein 32 Gigabyte großer Flashspeicher, der aber auf dem Gerät nicht mehr erweitert werden kann, da es keinen Steckplatz für Speicherkarten gibt.

Das Lumia Icon steckt in einem Gehäuse, das sich nicht öffnen lässt – mit einem Rahmen aus Aluminium und einer Rückseite aus Polycarbonat. Dem entsprechend lässt sich auch der 2.420-mAh-Akku nicht wechseln, aber immerhin kontaktlos laden. Das Smartphone misst 137 x 71 x 10 Millimeter und wiegt 166 Gramm.

Das Nokia Lumia Icon läuft unter Windows Phone 8 mit dem aktuellen Update Lumia Black – einschließlich den Nokia-Apps Nokia Camera, Refocus, Storyteller und Video Director. Zur weiteren Ausstattung gehören WLAN, LTE, NFC und Bluetooth 4.0 LE. In den USA wird das Gerät nur in den Farben Schwarz und Weiß erhältlich sein.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang