News

Nokia-Ladegeräte DT-601 und DC-19 sorgen unterwegs für neue Energie

Das Nokia DT-601 ist klein und einfach mitzuführen. Das Lumia-Smartphone wird kabellos geladen, indem es auf einem kleinen runden Puck abgelegt wird, eine 55 Gramm schwere und 9 Millimeter hohe Scheibe mit einem Durchmesser von 6,5 Zentimeter.

15.09.2013, 10:01 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Auch wenn die Smartphone-Entwickler immer längere Akkulaufzeiten versprechen, durch eine intensivere Nutzung ist davon im Alltag nicht immer etwas zu spüren. Wenn das Gerät dann doch unterwegs an die Steckdose muss, ist vielleicht ein kleines und leichtes Ladegerät die Lösung. Nokia hat nun gleich zwei davon vorgestellt: das DT-601 und das DC-19.

Das Ladegerät als ein Puck

Das Nokia DT-601 nutzt die gleiche Technik wie das ältere Nokia DT-900, ist aber kleiner und dadurch einfacher mitzuführen. Das Lumia wird kabellos geladen – oder jedes andere Smartphone, das dem Qi-Standard folgt –, indem es auf einem kleinen runden Puck abgelegt wird, eine 55 Gramm schwere und 9 Millimeter hohe Scheibe mit einem Durchmesser von 6,5 Zentimeter.

Das DT-601 ist in denselben Farben wie die Lumias erhältlich und ebenfalls aus Polycarbonat gefertigt, aber mit einer weicheren Oberfläche versehen, sodass das Smartphone gut aufliegt. Eine LED zeigt an, wenn es geladen wird.

… oder als ein Zweit-Akku

Per USB-Kabel, das 1,5 Meter lang ist, wird die Ladefläche dann mit einem Laptop oder einer Steckdose verbunden. Im letzten Fall wird aber noch ein Adapter benötigt – zum Beispiel der Nokia AC-60. Das Nokia DT-601 soll 29 Dollar kosten und zuerst in Asien erscheinen, später dann auch in Europa.

Das zweite vorgestellte Ladegerät, das Nokia DC-19, beinhaltet einen Li-Ion-Akku mit einer Kapazität von 3.200 mAh, der in einem 100 x 25 Millimeter großen Gehäuse gesteckt. Mit einem Gewicht von nur 78 Gramm kann es überall mitgenommen werden.

Das DC-19 wird über ein kurzes USB-Kabel mit dem Smartphone verbunden, auf die gleiche Weise wird es auch geladen. Wenn es nur für Notfälle mitgeführt wird, kann es sechs Monate im Standby verbringen, per LED wird der aktuelle Ladestand angezeigt. Das Nokia DC-19 ist nur in den Lumia-Farben Weiß, Türkis und Gelb erhältlich und soll noch in diesem Monat ebenfalls für 29 Dollar erscheinen.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang