News

Nokia Here integriert Reiseplanung mit Bus, Bahn und ICE

Aus Nokia Here heraus kann nun eine Reiseplanung von Haustür zu Haustür durchgeführt werden. Es stehen die Fahrpläne von Nah- und Fernverkehr zur Verfügung, von Bussen, Straßenbahnen, U-Bahnen und Zügen wie dem ICE. Auch Umsteigezeiten und -wege werden angezeigt sowie die Fußwege zur Haltestelle.

24.09.2014, 13:46 Uhr
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

Von Nokia ist nicht mehr viel übrig geblieben, im Wesentlichen ein Netzwerkausrüster und der Kartendienst Here. Letzter wird jetzt munter ausgebaut - mit den Verbindungen öffentlicher Verkehrsmittel.

Mit dem ICE von Berlin nach München

Aus dem Kartendienst heraus kann nun eine Reiseplanung von Haustür zu Haustür durchgeführt werden. Es stehen die Fahrpläne von Nah- und Fernverkehr zur Verfügung, von Bussen, Straßenbahnen, U-Bahnen und Zügen wie dem ICE. Auch Umsteigezeiten und -wege werden angezeigt sowie die Fußwege zur Haltestelle.

Möglich macht dies eine Kooperation mit der Deutschen Bahn. Auch dort ist bereits eine Planung von Haustür zu Haustür möglich, auch mit den Verbindungen anderer Verkehrsunternehmen.

Schon lange bei Google Maps

Die neue Funktion steht für Galaxy-Smartphones von Samsung bereit und ist Teil der Apps Here Maps und Here Transit für Windows Phone. Auch am Desktop-Rechner kann die neue Funktion über beta.here.com aufgerufen werden. Bisherige Nutzer müssen kein Update durchführen.

Die Integration von Kartendienst und Reiseverbindungen ist vor allem für Nutzer eines mobilen Geräts hilfreich, die jetzt nicht mehr zwischen verschiedenen Anwendungen wechseln müssen. Konkurrent Google kann die allerdings schon lange.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang