Security

Nokia: Akkuhersteller übernimmt Rückrufkosten

Insgesamt werden 60 bis 120 Millionen Euro für den Rückruf von 46 Millionen Nokia-Akkus fällig. Akkuhersteller mazsushita übernimmt die Kosten.

24.08.2007, 11:38 Uhr
Handy Telefonat© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Die Kosten für den Rückruf von Millionen von Akkus in Nokia-Handys weltweit wird die japanische Herstellerfirma Matsushita übernehmen.
46 Millionen Akkus zurückgerufen
Matsushita rechne mit Kosten in Höhe von 60 bis 120 Millionen Euro, teilte Nokia am Freitag in Helsinki mit. Der weltgrößte Handyhersteller hatte vor zehn Tagen rund 46 Millionen Akkus wegen Überhitzungsgefahr zurückgerufen, nachdem sich in rund hundert Fällen die Akkus beim Aufladen erhitzt hatten.
Sämtliche Kosten übernimmt Matsushita
Matsushita werde nicht nur den Austausch der Akkus, sondern auch die Kosten für Call-Center sowie für Versand übernehmen.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang