Handys

Nokia 8800: Premiumhandy mit echtem Saphir

Das Luxusmodell wird über eine UMTS-Antenne multimediatauglich, mit einem besseren Display ausgestattet und bietet unter anderem eine 3,2 Megapixelkamera. Dem Nokia 8800 Sapphire Arte wurde sogar ein echter Saphir spendiert.

13.11.2007, 13:33 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Noch in diesem Jahr beziehungsweise Anfang 2008 soll es von Nokia zwei neue Versionen des beliebten Modells 8800 geben. Wie der finnische Handyproduzent am Dienstag bekannt gab, wird das moderne Mobiltelefon über die Modelle Nokia 8800 Arte und Nokia 8800 Sapphire Arte über eine integrierte UMTS-Antenne multimediatauglich und damit auch für anspruchsvolle Nutzer interessant.
Fun-Extras
Der Design-Faktor steht bei den beiden neuen Modellen erneut klar im Fokus. Metall- und Glas-Oberflächen gehen nach Nokia-Angaben "nahtlos" ineinander über. Dazu kommen amüsante Extras: durch Klopfen auf das Stahlgehäuse unterhalb des Displays wird eine Analoguhr aktiviert. Eingehende Anrufe lassen sich durch einfaches Drehen des Telefons auf die Display-Seite stumm schalten. Metall und Glas sind darüber hinaus mit einer speziellen Beschichtung versehen, damit keine schmierigen Fingerabdrücke auf dem Display sichtbar werden.
Mit 3,2-Megapixel-Kamera
Gegenüber dem Vorgänger wurde auch das Display deutlich verbessert. Es kann jetzt auf einer Diagonalen von zwei Zoll bei einer Auflösung von 240 x 320 Bildpunkten bis zu 16,7 Millionen Farben darstellen. Außerdem stehen eine 3,2 Megapixel-Kamera mit achtfachem Digitalzoom und ein Gigabyte interner Speicher bereit.
Das Nokia 8800 Arte wird noch in diesem Jahr erhältlich sein. Der Verkaufspreis wird ohne Mobilfunkvertrag bei circa 1200 Euro liegen. Das zweite noch exklusivere Modell, das Nokia 8800 Sapphire Arte, wird im ersten Quartal 2008 erhältlich sein, und ohne Vertrag voraussichtlich 1370 Euro kosten. Dem Nokia 8800 Sapphire Arte verleihen ein echter Saphir als Auswahltaste, weiches Leder und ein Gehäuse aus poliertem Stahl einen noch luxuriöseren Glanz.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang