News

Nokia 808 PureView: Smartphone mit 41 Megapixel

Nokia will mit seinem neuen Smartphone Nokia 808 PureView eine neue Ära der Smartphone-Fotografie einläuten. Das Handy kommt mit integrierter 41-Megapixel-Kamera daher und bietet zusätzlich Audio-Aufnahmen in CD-Qualität.

27.02.2012, 16:37 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Aktuelle Smartphones kommen in der Regel meist mit mindestens einer integrierten Kamera daher. Auf dem Markt finden sich häufig Kameras mit 5 bis 8 Megapixeln. Der finnische Mobilfunkhersteller Nokia präsentierte auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona nun aber ein Smartphone mit einer Super-Kamera. Das 169 Gramm leichte Nokia 808 PureView kommt dank hochauflösendem Sensor auf satte 41 Megapixel. Die Finnen wollen damit eine neue Ära der Smartphone-Fotografie einläuten.

Nokias erstes PureView-Smartphone

Das Nokia 808, das in den drei Gehäusefarben weiß, schwarz und rot erhältlich ist, nutzt als erstes Smartphone die von Nokia entwickelten PureView Imaging-Technologien wie "Pixel Over-Sampling". In den nächsten Jahren soll PureView in weiteren Produkten Einzug halten. Die Optik des neuen Smartphones stammt von Carl Zeiss. Nutzer des Nokia 808 PureView sollen selbst bei ungünstigen Lichtverhältnissen noch sehr scharfe und detailgetreue Bilder schießen können.

Die Bilddaten sind aufgrund der hohen Megapixel-Anzahl entsprechend groß, lassen sich aber komprimiert speichern. Anschließend können die Fotos per E-Mail, MMS oder über soziale Netzwerke mit Freunden geteilt werden. Videos lassen sich zudem in Full HD 1080p aufnehmen und wiedergeben.

Audio-Aufnahmen in CD-Qualität

Nicht nur visuell will Nokia bei dem Smartphone höchsten Ansprüchen genügen. Auch Audio-Aufnahmen sollen sich dank dem Feature Nokia Rich Recording in CD-vergleichbarer Qualität erstellen lassen. Mittels einer Dolby-Headphone-Technologie werden zudem Stereo-Inhalte auf allen Kopfhörern in Surround Sound umgewandelt.

Zur Ausstattung des Nokia-Smartphones gehören außerdem 16 Gigabyte (GB) interner Speicher, der sich per microSD-Karte auf bis zu 48 GB erweitern lässt. Das Nokia 808 PureView bringt es auf Abmessungen von 123.9x60.2x13.9 Millimeter, inklusive der Kameraausbuchtung ist es 17,95 Millimeter tief. Die Akkulaufzeit soll laut Nokia im GSM-Modus für 11 Stunden ausreichen, bei UMTS-Nutzung ist nach rund 6,5 Stunden eine erneute Aufladung des Akkus erforderlich. Im Standby-Betrieb ist das Nokia 808 PureView nach Unternehmensangaben rund 22 Tage einsatzbereit.

Das Nokia 808 PureView, das unter dem Betriebssystem Symbian läuft, soll in Deutschland voraussichtlich im zweiten Quartal dieses Jahres ohne Vertrag zum Preis von circa 629 Euro erhältlich sein.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang