Handys

Nokia 6555 - Elegante UMTS-Klappe

Schwarz wie die Nacht präsentiert sich das neue UMTS-Quadband-Telefon von Nokia. Es ist voraussichtlich bereits im September für knapp 240 Euro zu haben.

21.08.2007, 10:20 Uhr
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Der Weltmarktführer unter den Handyherstellern, Nokia, hat ein neues Mobiltelefon angekündigt, das schon im Laufe des kommenden Monats erhältlich sein soll: das Klapphandy Nokia 6555.
UMTS-Quadband-Modell
Das neue Modell nicht nur mit einer Quadband-Antenne ausgestattet, die eine Nutzung in praktisch allen GSM-Netzen weltweit möglich macht, sondern unterstützt auch UMTS. Das heißt, es sind auch Videotelefonate und Datenübertragungen mit mindestens 384 Kilobit pro Sekunde möglich. De mitgelieferte Akku liefert nach Herstellerangaben bis zu sechs Stunden Power für ein Dauergespräch. Die Bereitschaftszeit soll bei gut elf Tagen liegen.
Wie für ein vernünftiges Klapphandy üblich, wurde das Nokia 6555 mit zwei Displays ausgestattet. Das Außendisplay dient in erster Linie als Informant für die aktuelle Uhrzeit, indem im Standby-Betrieb eine analoge Uhr eingeblendet wird. Die Auflösung liegt bei 128 x 160 Bildpunkten und es können bis zu 262.000 Farben dargestellt werden. Das Innendisplay ist unter anderem für die Navigation durch das Menü gedacht und stellt bei einer Auflösung von 240 x 320 Bildpunkten bis zu 16 Millionen Farben dar.
An Extras bietet das neue 100 x 44 x 20 Millimeter kleine und 97 Gramm schwere UMTS-Handy unter anderem eine Bluetooth-Schnittstelle und eine integrierte 1,3-Megapixel-Digitalkamera mit sechsfachem Digitalzoom und der Möglichkeit, Videos aufzunehmen. Der interne Speicher fällt mit 30 Megabyte recht klein aus, lässt sich über eine microSD-Karte aber auf bis zu vier Gigabyte erweitern. Außerdem mit an Bord: ein Musikplayer, der unter anderem die Dateiformate MP3 und AAC unterstützt. Auf Wunsch lässt sich ein Flugmodus aktivieren, der alle Funktionen abschaltet, durch die Elektronik an Bord von Flugzeugen gestört werden könnte.
Erschwinglicher Preis
Ohne Vertrag soll das Nokia 6555 knapp 240 Euro kosten und schon im Laufe des Septembers käuflich zu erwerben sein. Der Preis lässt vermuten, dass es bei den Mobilfunk-Providern in Verbindung mit einem Laufzeitvertrag zwischen einem und 30 Euro kosten wird.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang