Smartphone-Neuheit

Nokia 5.4: Neue Mittelklasse ab Januar 2021 für 220 Euro

Nach nur wenigen Monaten auf dem Markt erhält das Nokia 5.3 einen Nachfolger. HMD Global setzt beim Neuling auf ein etwas kleineres Display, höher aufgelöste Kameras und doppelten Speicherplatz.

Christoph Liedtke, 16.12.2020, 07:40 Uhr
Nokia 5.4Das Nokia 5.4 ist ab Mitte Januar 2021 in zwei unterschiedlichen Farben zu haben.© HMD Global

Das Nokia 5.4 folgt in der Mittelklasse von HMD Global auf das noch recht junge, im März dieses Jahres enthüllte Nokia 5.3. Verbesserungen sind bei der gestiegenen Auflösung der Quad-Kamera und der doppelten Speicherkapazität auszumachen. Mit einem 6,39 Zoll großen Display ist der Neuling auch etwas kompakter.

Kleineres Display, höher aufgelöste Kamera

Das Display setzt weiterhin auf IPS-Technik und bietet eine ebenbürtige Pixeldichte mit 269 ppi. Neu ist die zum Fingerabdruckscanner zusätzliche Entsperrung per Gesicht. Im Unterschied zum Vorgänger ist das Nokia 5.4 einen Hauch dicker, schrumpft aber in Höhe und Breite. Statt einer in der Notch integrierten Frontkamera, bringt HMD Global nun die Selfie-Cam mit 16 MP in einem Punchhole-Design unter.

Das deutlichste Upgrade erhält die rückseitige Vierfach-Kamera dessen Hauptkamera nun mit 48 statt 13 MP auslöst. Dazu gesellen sich ein 5-MP-Ultraweitwinkel- und ein 2-MP-Makroobjektiv sowie für bessere räumliche Erfassung ein Tiefensensor mit 2 MP. Videos nimmt das Nokia 5.4 in Full-HD-Auflösung mit 60 Bildern pro Sekunde auf.

Nokia 5.4

Nokia 5.4

  • Android
  • 48 Megapixel-Kamera
  • 6,39 Zoll IPS Display
  • 128 GB Speicher
  • ab 1,00 € mit Vertrag
Details ansehen

Verdoppelter Speicherplatz

Im Inneren arbeitet ein achtkerniges Snapdragon 662 System-on-a-Chip, dem 4 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Nutzer können sich indes auch über eine Verdoppelung des Speicherplatz auf 128 GB freuen, der sich zudem per microSD-Karte erweitern lässt. Das Handy ist dualSIM-fähig und nutzt dazu bis zu zwei nanoSIM-Karten.

Gefunkt wird mit 4G LTE, ein NFC-Chip ist ebenso mit von der Partie. Unglücklicherweise ist nur etwas betagtes Wi-Fi 4 verbaut, der direkte Vorgänger funkte mit schnellerem Wi-Fi 5. Weiterhin wird ein Klinkenanschluss für Kopfhörer geboten. Für Datenübertragungen und bis zu 10 Watt schnelles Laden steht eine USB-C-Buchse bereit.

Softwareseitig wird das Nokia 5.4 noch mit Android 10 ausgeliefert, jedoch deutet HMD Global bereits ein Update auf Android 11 an. Im Rahmen von Android One soll das Smartphone drei Jahre lang monatliche Sicherheitsupdates und zwei Jahre lang Software-Updates erhalten.

HMD Global will das Nokia 5.4 ab Mitte Januar 2021 in Deutschland in den Farben Blau ("Polar Night") und Violett ("Dusk") für 219 Euro in den Handel bringen.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang