Spiele

Nintendo: Wii Internetkanal ab sofort gratis

Seit Dezember 2006 können Wii-Besitzer mit ihrer Konsole über die Wiimote im Internet surfen. Bislang wurden für den Opera-Browser jedoch 500 Wii Points fällig – jetzt ist er gratis.

01.09.2009, 11:42 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Der Opera Browser für Windows- und Linux-PCs sowie Macs ist gerade in der Version 10 fertiggestellt worden, schon gibt es die nächste Browser-Neuigkeit mit Opera-Bezug: Nintendo stellt den Wii Internetkanal kostenlos bereit.
Schon gezahlt? - Dann gibt´s ein Spiel
Ab sofort will der japanische Konzern den Konsolen-Besitzern einen kostenfreien Internetzugang per Wiimote und Fernseher ermöglichen. Bislang mussten Interessenten des Kanals einmalig 500 Wii Points bezahlen, um ihn herunterladen zu können. Lediglich in der Anfangsphase bis zum 30. Juni 2007 verzichtete Nintendo auf die 500 Punkte. Aber auch Nutzer, die bereits die rund fünf Euro für die Surf-Möglichkeit ausgegeben haben, gehen nicht leer aus. Sie erhalten ein Virtual Console Spiel für das Nintendo Entertainment System (NES) im Wert von 500 Wii Points. Um welches Spiel es sich handelt, sagte Nintendo nicht. Es soll Ende Oktober erscheinen.
Der Internetkanal für die Wii stand bereits kurz nach Veröffentlichung der Konsole im Dezember 2006 als Beta-Version bereit. Fertiggestellt wurde der Channel im April 2007. Der Browser basiert auf der Opera Software und unterstützt Adobe Flash sowie JavaScript.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang