Streaming-Dienst

Nintendo Wii: Bald keine Netflix-Unterstützung mehr

Am 31. Januar streicht Nintendo die Netflix-Unterstützung für die Wii. Möglicherweise sind auch andere Plattformen wie Amazon Prime und Youtube betroffen.

Marcel Petritz, 12.11.2018, 11:30 Uhr (Quelle: DPA)
Nintendo Logo© Nintendo

Los Gatos - Besitzer der Nintendo Wii müssen sich daran gewöhnen, dass mehr und mehr Dienste für die Konsole abgeschaltet werden. Das japanische Unternehmen sperrt alle Videostreamingdienste ab dem 31. Januar, teilte Netflix mit.

Wii Shop ebenfalls gestrichen

Das könnte auch andere Plattformen wie Amazon Prime und Youtube betreffen. Zum gleichen Zeitpunkt soll auch der Wii Shop zum Kauf von Spielen offline gehen. Die Abschaltung der Dienste ist naheliegend: Zwar war die Wii ein großer Hit, sie erschien allerdings erstmals 2006 und wurde 2012 von der Wii U abgelöst.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang