News

Nintendo-Fans ergattern in der Nacht erste "Wii"

Europastart für "Wii": Für die neue Spielekonsole des japanischen Nintendo-Konzerns haben sich in der Nacht in Paris bereits rund 1.000 Käufer gefunden.

08.12.2006, 09:01 Uhr
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

Europastart für "Wii": Für die neue Spielekonsole des japanischen Nintendo-Konzerns haben sich in der Nacht in Paris bereits rund 1.000 Käufer gefunden.
Männer in langen Schlangen
Vor den Filialen von Fnac und Virgin Megastore auf dem Prachtboulevard Champs-Elysee reihten sich vor allem Männer im Alter zwischen 20 und 30 Jahren in langen Schlangen, um eine der ab Mitternacht verkauften Konsolen zu ergattern. Die Kette Micromania öffnete extra für den Marktstart des neuen Elektronikspaß insgesamt acht Filialen im ganzen Land. Ab heute soll das Gerät auch in Deutschland zu bekommen sein.
Bewegung im Spiel
Die Wii-Spielkonsole hat als Neuheit eine drahtlose Fernbedienung mit Bewegungssensoren, die die Bewegungen des Spielers registriert. Dadurch läßt sich die Fernbedienung realitätsnah je nach Spiel beispielsweise wie ein Tennisschläger oder ein Schwert führen. Der Spieler steuert damit erstmals ein Konsolenspiel direkt durch seine eigene Körperbewegungen.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang