News

nikotel: Neue Software für nikotalk

Bislang konnten nikotalk-Anrufe nur über eine Internetseite ausgelöst werden. Nun gibt es eingeständige Programme für Windows, Pocket PC, Mac OS und Firefox.

28.07.2006, 12:38 Uhr
Notebook© Roman Hense / Fotolia.com

nikotel bietet bereits seit einiger Zeit "VoIP mit nur einem Klick". Mit "nikotalk" werden zwei Telefonanschlüsse miteinander verbunden, indem Ziel- und Ursprungsnummer an nikotel übermittelt werden. Bislang musste dazu die nikotel-Webseite besucht werden. Nun gibt es weitere Möglichkeiten zum Auslösen der Anrufe.
Fernbedienung fürs Telefon
Für "nikotalk" gibt es nun neben der webbasierten Anrufauslösung auch eigenständige Programme. Darunter eine Software für Windows XP, ein Plugin für Mozillas Webbrowser Firefox, eine Applikation für Windows Mobile (Pocket PC) und Widgets für Windows und das Mac OS X Dashboard. Die Programme können kostenlos von der Homepage des Anbieters heruntergeladen werden.
30 Minuten kostenlos
Die Anrufe "per Klick" auszulösen hat den Vorteil, dass keine spezielle VoIP-Hardware benötigt wird. Es muss kein Headset oder Mikrofon benutzt werden, Nutzer können auf allen Telefonen von den günstigen VoIP-Tarifen profitieren. Darüber hinaus ist keine schnelle Internetverbindung nötig, da die Anrufe zwischen normalen Telefonen abgewickelt werden und nicht über den Internetanschluss des Nutzers laufen. Wer sich für den Dienst neu anmeldet, bekommt 30 Gratis-Minuten für nikotalk.

(Christopher Bach)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang