In eigener Sache

News von onlinekosten.de per Telegram-App auf dem Smartphone abrufen

Wer die onlinekosten-de News direkt auf seinem Smartphone, Tablet oder Desktop-PC per App empfangen möchte, kann dazu nun den Messenger Telegram nutzen. Wir sind bei Telegram mit einem onlinekosten.de-Kanal vertreten.

Jörg Schamberg, 11.11.2020, 17:20 Uhr
Telegram Messenger© wichayada / Adobe Stock

Die Redaktion onlinekosten.de ist jetzt neben Facebook und Twitter auch auf dem Messenger-Dienst Telegram aktiv. In einem eigenen Telegram-Kanal informieren wir von montags bis freitags über die aktuellen News rund um Breitband, Mobilfunk, Internet und Streaming. In der Regel versenden wir einmal pro Tag jeweils am Nachmittag eine Zusammenfassung unserer Meldungen des Tages.

Telegram-App auf mobilen Geräten und am Desktop-Rechner nutzbar

Die Telegram-App ist sowohl für Android und iOS auf Smartphones und Tablets als auch als Desktop-App für Rechner mit Windows, MacOS oder Linux nutzbar. Außerdem lässt sich Telegram im Browser per Web-App verwenden. Neben dem Aufruf des onlinekosten.de-Kanals bietet Telegram auch das Diskutieren in Gruppen, das Chatten mit Freunden oder das Führen von verschlüsselten Sprachanrufen.

Die Telegram-App und der onlinekosten.de-Kanal sind kostenlos nutzbar. Die Installation und Registrierung ist in wenigen Schritten abgeschlossen.

Weitere Details zu Telegram und eine schrittweise Anleitung zum Abonnieren des onlinekosten.de-Kanals haben wir auf einer Telegram-Infoseite zusammengestellt.

Alternativ geht es über diesen Link direkt zur Installation von Telegram:

onlinekosten.de-Kanal auf Telegram

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang