News

Neues vom Free-SMS-Markt

Wir haben aktualisiert: Gleich vier neue Portale haben den Weg in unsere Übersicht zu Free-SMS-Portalen gefunden.

15.04.2005, 18:00 Uhr
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Einige Wochen sind inzwischen verstrichen, seitdem wir das letzte Mal über Neuigkeiten vom Free-SMS-Markt berichtet haben. Portale, auf denen das kostenlose versenden von Kurzmitteilungen ermöglicht wird, erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit und sterben zur Freude der Nutzer auch nicht aus. Im Gegenteil: Seit dem Start unserer übersichtlichen Tabelle rund um das Thema Free-SMS haben wir zahlreiche Neueinsteiger verzeichnen können und auch dieses Mal gibt es neuen Stoff: gleich vierfach.
Mehr SMS bei spezi.de
Doch bevor die Aufmerksamkeit dem Neuen geschenkt wird, zunächst zu den Änderungen, die sich in der Zwischenzeit ergeben haben. Die bedeutendste Änderung wurde auf dem Portal von spezi.de vorgenommen. Neuerdings gibt es nicht mehr nur einmal täglich 1.000 Free-SMS, sondern zweimal täglich – jeweils um 13 und um 17 Uhr – 750 Gratis-SMS. Jeder registrierte Nutzer hat damit die Möglichkeit, täglich bis zu sechs SMS mit der eigenen Absendernummer zu verschicken.
Nicht etwa zum 31. März eingestellt, sondern bis zum 30. Juni verlängert wurde die Möglichkeit, unter www.vodafone.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
täglich zehn SMS mit vollen 160 Zeichen und der eigenen Absendernummer an Vodafone-Handys zu senden. Kleiner Haken: Das Angebot steht nur Vodafone-Kunden im persönlichen Bereich "MeinVodafone" zur Verfügung. In der Vergangenheit wurde dieser Bonus von Vodafone bereits mehrfach verlängert.
Hier gibt's nix mehr
Eingestellt wurde das Angebot von smsteufel.de. Statt Free-SMS gibt es dort nur noch Kurzmitteilungen gegen Bezahlung – ab drei Cent. Neue Portale in unserer Übersicht
Neu aufgenommen haben wir in unsere Tabelle vier Portale, unter anderem das Studenten-Portal studentum.de. Neben einer umfangreichen Community gibt es hier die Möglichkeit, jeden Monat zehn Gratis-SMS zu versenden. Pro Tag kann von diesem Kontingent eine Nachricht verbraucht werden, in der 140 Zeichen zur Verfügung stehen. Die eigene Rufnummer wird nicht übermittelt, eine Anmeldung ist Voraussetzung. Ein Tageslimit in unbekannter Höhe steht unter cyberhafen.de zur Verfügung. Der Vorteil: Die SMS mit 122 Zeichen können ohne Anmeldung versendet werden.
Unter die Lupe genommen und für gut befunden wurden in unserem Testlauf auch die Free-SMS-Angebote von arcor.de und freenet.de. Allerdings stehen sowohl im E-Mail-Office von freenet als auch im PIA von Arcor jeden Monat nur drei Gratis-Nachrichten zur Verfügung. Während bei freenet in jeder Web-SMS volle 160 Zeichen zur Verfügung stehen, gibt's bei Arcor nur 139 Zeichen. Die eigene Rufnummer wird bei beiden Portalen nicht übermittelt.
Mehr Anbieter?
Sollten Sie noch eine Internetseite kennen, auf der ein Free-SMS-Angebot bereitgestellt wird, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an mobilfunk@onlinekosten.de. Außerdem können Sie mit anderen Lesern in unserem Forum über Gratis-SMS-Angebote diskutieren.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang