News

Neues Volks-Tablet: Bild.de bietet Windows-Tablet von TrekStor für 199 Euro an

Das Windows-Tablet TrekStor SurfTab wintron 10.1 ist das neue "Volks-Tablet". Bis zum 14. Dezember wird es unter anderem über bild.de für 199 Euro angeboten. In der Version mit einem Internetzugang über Mobilfunk kostet es 249 Euro.

29.10.2014, 13:01 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Das Windows-Tablet TrekStor SurfTab wintron 10.1 ist das neue "Volks-Tablet". Bis zum 14. Dezember wird es unter anderem über bild.de für 199 Euro angeboten. In der Version mit einem Internetzugang über Mobilfunk kostet es 249 Euro.

10,1-Zoll-Tablet mit Windows 8.1

Das 10,1 Zoll große IPS-Display des Volks-Tablets zeigt 1.280 x 800 Pixel an. Das Gerät selbst misst 259 x 173 x 9 Millimeter und wiegt ordentliche 661 Gramm, in der 3G-Version sogar 668 Gramm.

Unter der Hülle verbergen sich der Quad-Core-Prozessor Intel Atom Z3735F, der mit bis zu 1,83 GHz getaktet wird, zwei Gigabyte RAM, die Intel-HD-Grafik, 32 Gigabyte Flashspeicher und ein Steckplatz für eine Micro-SD-Karte. Der Akku verfügt über eine Kapazität von 7.000 mAh. Als Betriebssystem kommt Windows 8.1 zum Einsatz.

Extras von Microsoft und Bild

Der Internetzugang erfolgt über WLAN b/g/n. Gegen 50 Euro Aufpreis gibt es auch ein 3G-Modul, das das Tablet über Mobilfunk online bringt. Zur weiteren Ausstattung gehören Bluetooth 4.0, ein USB-A-2.0-Port im Micro-Format, eine Autofokus-Kamera mit fünf Megapixel auf der Rückseite und eine Zweitkamera für Videochats vorne mit zwei Megapixel.

Im Paket von TrekStor und Bild enthalten sind auch ein Jahr kostenlose Nutzung von Office 365 Personal, 60 Skype-Minuten pro Monat, ein Terabyte Speicherplatz in der OneDrive und ein Gutschein für drei Monate BildPlus Digital mit Zugriff auf alle Inhalte von BildPlus und Bundesliga bei Bild.

Mitte November erscheint dann nachträglich noch die externe Tastatur TrekStor Keyboard W10a für 49,90 Euro, die gleichzeitig auch Schutzhülle und Standfuß ist.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang