News

Neues Tchibo-Notebook mit PCI-Express-Grafik

Das neue Tchibo-Notebook ist ab dem 7. Dezember erhältlich und mit einem AMD-Turion-Prozessor mit 1,6 Gigahertz ausgestattet.

05.12.2005, 10:16 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Für 1.299 Euro ist ab dem 7. Dezember das neue Tchibo-Notebook mit 17-Zoll-Hochglanz-Display und AMD-Turion-64-Prozessor mit 1,6 Gigahertz zu haben. Die CPU gibt eine Leistung von 35 Watt ab, das Widescreen-Display kann 1440 mal 900 Pixel (WXGA) im 16:10 Format darstellen.
Multimedia-Kiste
Das Gerät verfügt über eine 100 Gigabyte große Festplatte und 1024 Megabyte Arbeitsspeicher, zudem ist ein Kombi-Adapter für den Empfang von analogen und digitalen Fernsehsignalen integriert. Für PCI-Express-Grafikleistung sorgt eine mobile Radeon Xpress 200M von ATI mit bis zu 128 Megabyte Shared Memory. Das integrierte optische Laufwerk ist CD- und DVD-Brenner in einem und unterstützt auch Dual Layer. Für die kabellose Internet- und Geräte-Anbindung stehen integrierte Adaptern für WLAN und Bluetooth bereit.
Fast schon zum Standard-Inventar bei heutigen Notebooks gehört mittlerweile auch der 4-in-1-Kartenleser. Und auch die verfügbaren USB-, Firewire- und Infrarot-Schnittstellen sind bei heutigen Geräten Voraussetzung. Für möglichst hochwertige High Definition Audio-Wiedergabe verfügt das Gerät über vier integrierte Lautsprecher und einen Subwoofer.
Software-Bundle
Das Software-Paket ist umfangreich. Neben dem Betriebssystem Windows XP Home (Service Pack 2) gehören einige Büro-Anwendungen wie MS Works 8.0, das Brennprogramm Nero sowie ein Entertainment-Paket mit HomeCinema Suite zum Bundle. Viren kann man sich zumindest 90 Tage mit einer Trial-Version von ETrust Antivirus vom Rechner halten.

(Filip Vojtech)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang