News

Neues Samsung Galaxy Tab 3 zielt auf Einsteiger

Der 7 Zoll große Bildschirm des Samsung Galaxy Tab 3 zeigt 1.024 x 600 Pixel an – mit einer nicht gerade hohen Punktdichte von 169 ppi.

29.04.2013, 13:08 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Unauffälliger hätte die Ankündigung von Samsungs neuem 7-Zoll-Tablet nicht sein können, gerade einmal drei Zeilen ist die Pressemitteilung zum Galaxy Tab 3 lang. Es folgt im Anhang eine lange Liste mit Spezifikationen, die allesamt ohne Highlight sind. Das neue Tablet ist ein Einsteigergerät und wird vor allem günstig sein, auch wenn Samsung noch keinen Preis genannt hat.

Nur 1.024 x 600 Pixel auf 7 Zoll

Der 7 Zoll große Bildschirm des Samsung Galaxy Tab 3 zeigt 1.024 x 600 Pixel an – mit einer nicht gerade hohen Punktdichte von 169 ppi. Das neue Tablet misst 111 x 188 x 10 Millimeter und wiegt 302 bzw. 306 Gramm. Es wird in zwei Versionen – mit und ohne Internetverbindung über Mobilfunk – ausgeliefert und läuft unter Android 4.1 Jelly Bean.

Ins Internet gelangt das Galaxy Tab 3 über WLAN a/b/g/n. Die 3G-Version kann Daten über HSPA+ mit bis zu 21 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) herunterladen und mit bis zu 5,76 Mbit/s verschicken. In ländlichen Regionen weicht das Tablet auch auf eine langsamere Datenverbindung über EDGE aus.

1,2-Gigahertz-Prozessor und 3-Megapixel-Kamera

Angetrieben wird das neue Mini-Tablet von einem Dual-Core-Prozessor, der mit 1,2 Gigahertz getaktet ist, und einem Arbeitsspeicher von einem Gigabyte. Das dürfte zum flüssigen Ausführen der meisten Standard-Apps reichen, zu mehr aber auch nicht. Der Speicher zur Ablage von Daten und Anwendungen fasst je nach Version 8 oder 16 Gigabyte. Über einen Steckplatz für Micro-SD-Karten können aber bis zu 64 Gigabyte nachgerüstet werden.

Zur weiteren Ausstattung gehören Empfänger für die Standortbestimmung mittels A-GPS und GLONASS, die üblichen Sensoren, Bluetooth 3.0 und USB 2.0. Auf der Rückseite des Tablets befindet sich eine Kamera, die lediglich 3 Megapixel fassen kann. Die Zweitkamera auf der Frontseite für Videotelefonate entspricht mit 1,3 Megapixel dem Üblichen. Der Li-Ion-Akku verfügt über eine Kapazität von 4.000 Milliamperestunden. Angaben zur Laufzeit machte das Unternehmen nicht.

Ab Mai im Handel

Samsung hat dem neuen 7-Zoll-Tablet die üblichen Erweiterungen spendiert: Samsung Apps als Alternative zum Google Play Store, Samsung Kies zur Sicherung der Daten sowie den Samsung Hub, einem Bundle aus zahlreichen Samsung-Programmen. Das Samsung Galaxy Tab 3 soll noch im Mai verfügbar sein, das UMTS-Modell erst ab Juni. Die einzelnen Termine werden sich von Land zu Land unterscheiden.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang