Notebooks

Neues HP-Netbook mit UMTS bei T-Mobile

Auf der Website von HP hat sich ein neues Netbook Modell namens Compaq Mini 730 eingefunden. Dieses soll im Mai exklusiv bei der Telekom-Tochter mit oder ohne Datentarif zu haben sein.

30.04.2009, 10:03 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

T-Mobile hatte bereits verlauten lassen, dass das mobile Internet in diesem Jahr ganz oben auf der Agenda steht. Hierzu zählen auch Netbooks mit Datentarifen für die UMTS-Nutzung. Im Wonnemonat Mai bahnt sich ein neues Netbook Modell seinen Weg: das HP Compaq Mini 730EG aus der 730 Serie.
16:9 und mehr Speicherplatz
Das Gerät ist der Nachfolger des HP Compaq Mini 702EG und soll inklusive UMTS-Technik exklusiv bei T-Mobile starten, wie onlinekosten.de aus dem Umfeld des Hardware-Herstellers Hewlett-Packard erfuhr. Das Innenleben stimmt größtenteils mit dem Vorgänger überein, neu ist aber das 10,1 Zoll große Display im 16:9 Format mit 1.024x576 Pixeln. Die Festplatte speichert nun 80 statt 60 Gigabyte (GB). Den Takt gibt wieder die Intel Atom CPU N270 mit 1,6 Gigahertz an und auch der Arbeitsspeicher erreicht nach wie vor ein GB. Integriert sind außerdem WLAN 802.11b/g und eine Webcam.
Kariertes Netbook
Darüber hinaus erwähnt HP bei dem Netbook mit Windows XP Home ein neues Gehäuse-Muster: Karo. Das Compaq Mini 730EG mit Intel GMA 950 Onboardgrafik verfügt über zwei USB-Ports, einen Speicherkarten-Leser für SDCards und MMC sowie Anschlüsse für Mikrofon und Kopfhörer. Den Strom bezieht das 1,02 Kilogramm leichte Gerät aus einem 3-Zellen-Akku. Besonders lange Akkulaufzeiten sind daher nicht zu erwarten.
Auf der Website nennt HP einen Preis von 499 Euro, was auch dem späteren Verkaufspreis im Onlineshop von T-Mobile entsprechen wird. Zusätzlich können die Kunden den Mini-Rechner auch in Kombination mit einem Tarif erwerben. Wie beim 702EG, handelt es sich wieder um web'n'walk Connect L für 39,95 Euro pro Monat mit einer 24-monatigen Vertragslaufzeit. Hinzu kommen noch 69,95 Euro für das kleine Notebook. Zu beachten ist, dass T-Mobile die Geschwindigkeit auf GPRS-Niveau drosselt, wenn ein Datenvolumen von mehr als fünf GB im Monat erreicht wird.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang