Notebooks

Neues HP Netbook mit UMTS ab 349 Euro

Auch Hewlett-Packard (HP) hat sein Netbook-Angebot vergrößert. Das Compaq Mini 110c liefert die üblichen Zutaten, ist aber auch mit UMTS zu haben.

31.05.2009, 13:01 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Während viele neue Netbooks versuchen, mit Besonderheiten wie großen Displays (Acer Aspire One 751) oder leistungsstarker Grafik (Lenovo IdeaPad S12) aufzufallen, wirkt das neue Compaq Mini 110c von Hewlett-Packard (HP) zunächst etwas blass. "Farbe" bringt jedoch das optionale UMTS-Modul.
Klassisches Netbook
So kann der Nutzer auch unterwegs schnell im Internet surfen. Zu Hause erfolgt der Zugriff auf das WWW via WLAN oder LAN. Mit einer Dicke von 2,63 Zentimetern ist das neue HP Netbook – zumindest an der Vorderseite – ähnlich schlank wie das kürzlich vorgestellte Asus 1008 HA Seashell. Ob es auch so leicht sein wird, hat HP aber noch nicht verraten. Die technische Bestückungsliste liest sich wie bei fast allen Netbooks der zweiten Generation: Angeführt von einem Intel Atom Prozessor N270 mit 1,6 Gigahertz, sorgen ein Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher und 160 GB Festplatten-Speicher für genügend Ressourcen zum Surfen sowie für einfachere Anwendungen.
Mit Gehäuse-Muster
Das Display misst 10,1 Zoll und löst mit 1.024x576 Pixeln auf. Wieder mit dabei sind der Intel GMA 950 Onboardchip, ein Kartenleser, eine Webcam sowie drei USB-Ports. Die Energie spendet ein 6-Zellen-Akku, der eine recht lange Laufzeit erreichen dürfte. Von außen ist das Netbook schwarz und mit einem Muster versehen. Das HP Compaq Mini 110c wird mit einjähriger Garantie verkauft und ist ab 349 Euro zu haben. Interessierte müssen sich noch bis Mitte Juni gedulden.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang