News

Neues Google Tool: Die ganze Welt als 3D-Modell

Die ganze Welt in 3D als langfristiges Ziel: Mit dem neuen "Gebäude-Erstellungstool" ermöglicht Google Internetsurfern in wenigen Schritten die Erstellung von 3D-Modellen echter Häuser für Google Earth.

17.10.2009, 17:01 Uhr
Google© Google

Der Suchmaschinenriese Google entwickelt kontinuierlich neue Anwendungen, die sich über das Internet direkt im Browser nutzen lassen. Seinem Google Earth-Programm hatte das US-Unternehmen in diesem Jahr etwa eine Entdeckungstour auf dem Mond und einen virtuellen Spaziergang auf dem Mars spendiert. Nun kommt mit dem Gebäude-Erstellungstool ein neues Projekt für Google Earth hinzu. Internetsurfer können sich auf der heimischen Erde als Gebäude-Designer betätigen.
Die ganze Welt in 3D
Im offiziellen Google Blog gab Mark Limber, Google Produkt-Manager, den Start des neuen Tools bekannt. Hobby-Häuslebauer können damit in Google Earth über ein spezielles Plug-in derzeit in 50 Städten dreidimensionale Modelle von bestehenden Gebäuden entwickeln. Das Ziel von Google: für jedes Gebäude weltweit soll bald ein dreidimensionales Modell in Google Earth bereitstehen. Laut Limber hätten Beta-Tester die neue Anwendung eher als Spiel denn als Tool empfunden.
Deutsche Städte stehen noch nicht zur Wahl
Um das Plug-in nutzen zu können, muss der Nutzer in seinem Google-Account eingeloggt sein. Zunächst erfolgt die Wahl einer Stadt. In Europa stehen hier etwa unter anderem Prag, Zürich oder Warschau zur Auswahl. Deutsche Städte wurden noch nicht berücksichtigt. In der gewünschten Stadt muss schließlich ein Häuserblock herausgepickt werden. Dieser lässt sich dann mit einigen 3D-Werkzeugen in wenigen Schritten in ein grobes, dreidimensionales Abbild verwandeln und abspeichern. Google-Mitarbeiter sichten die Nutzer-Entwürfe. Das jeweils beste dreidimensionale Modell wird dann offiziell im 3D-Gebäude Layer von Google Earth bereitgestellt.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang