Streaming-Dienst

Neues Feature: Tidal lässt Nutzer Songs bearbeiten

Der Musikstreaming-Dienst Tidal bietet nun die Option, Songs auch zu bearbeiten. Unter anderem stehen Tempo-Anpassungen und eine Normalisierung des Lautstärkepegels zur Verfügung.

Marcel Petritz, 20.01.2017, 13:58 Uhr (Quelle: DPA)
Musik hören© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Berlin - Nutzer des Musikstreaming-Dienstes Tidal können Songs ab sofort auch bearbeiten, etwa um einen persönlichen Musikmix zu erstellen.

Mehr Möglichkeiten

Nicht nur Tempo-Anpassungen und eine Normalisierung des Lautstärkepegels über alle Stücke hinweg sollen möglich sein, sondern auch Schnitte zum Anpassen der Spieldauer eines Tracks oder die Fokussierung auf bestimmte Songpassagen mit Ein- und Ausblendungen. Die bearbeiteten Titel lassen sich dann in Playlisten abspeichern.

Die neuen Funktionen sind in den neuesten App-Versionen 1.15.0 (Android) beziehungsweise 1.17.0 (iOS) verfügbar und lassen sich im Einstellungsmenü unter "Track Edit" aufrufen. Zum direkten Download der neuen Version geht es unter den weiterführenden Links.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup