News

Neues Design für den iPod nano

Der nano-Player von Apple wurde beschnitten. Er ist nun kürzer, flacher, aber auch breiter. Nur minimale Änderungen sind beim iPod shuffle zu vermelden.

06.09.2007, 11:15 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Apple hat zum Rundumschlag bei seinem Kassenschlager, dem MP3-Player namens iPod, angeholt. Neben dem neuen iPod Touch und neuen iPod classic-Modellen ist auch der iPod nano runderneuert worden und präsentiert sich ab sofort in einem neuen Design.
Breiter und kleiner
Ab sofort ist der iPod nano zwar nur noch knapp sieben Millimeter flach, gleichzeitig aber deutlich kürzer und breiter. In der Länge misst der nano nun 70 Millimeter, in der Breite 52 Millimeter. Bisher waren 90x40x7 Millimeter Standard. Durch das Aluminium-Gehäuse wird er aber auch etwas schwerer. Statt bisher 40 Gramm wiegt der nano nun 49 Gramm.
Durch die neuen Abmessungen wurde auch das Display größer. Es misst nun in der Diagonale zwei Zoll kann bei einer Auflösung von 320x240 Bildpunkten auch Videos abspielen, die zum Beispiel aus dem iTunes Musicstore auf den Player geladen werden können. Zudem ist der iPod nano nicht mehr nur in Silber, sondern auch in Schwarz, Türkis, Grün und Rot zu haben.
Das neue vier Gigabyte-Modell des iPod nano ist ab sofort für 149 Euro zu haben, die Acht-Gigabyte-Version kostet 199 Euro. Der integrierte Akku hält nach Herstellerangaben bis zu fünf Stunden im Video- und 24 Stunden im Musik-Modus durch.
Änderungen auch beim iPod Shuffle
Auch für Einsteiger hält Apple einige Änderungen bereit. Der nur 79 Euro teure iPod shuffle ist ab sofort in einem etwas schlankeren Design zu haben. Mit einer Speicherkapazität von einem Gigabyte gibt's den kleinen Player in den Farben Silber, Grün, Türkis, Rot und Lila.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang