News

Neuer T-sonic von Transcend

Der Speicherherstellter Transcend bringt einen leichten und billigen Flashplayer auf den Markt.

29.01.2006, 17:14 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Transcend stellt einen weiteren MP3-Player der T.sonic-Reihe vor: Der T.sonic 520 ist ein leichter Flashplayer im unteren Preissegment und dient auch als Radio und Diktiergerät.
Dreiformater
Der Player unterstützt die Formate MP3, WMA und WAV. Der Klang kann durch sechs voreingestellte Klagfarben oder selbst per Equalizer eingestellt werden. Darüber hinaus erlaubt der Player auch Aufnahmen von der Stereoanlage per Line-In, oder Sprachaufzeichnungen mit dem integrierten Mikrofon. Zudem steht ein Radio zur Verfügung, das bis zu 20 Sendeplätze abspeichern kann. Mitschnitte per Line-In oder per Radio speichert der Player leider nur im WAV-Format ab, was viel Speicherplatz benötigt.
Erhältlich ist der Player in zwei Speichergrößen: Mit 512 Megabyte oder 1024 Megabyte. Der Speicher kann per USB2.0-Schnistelle mit Songs oder auch mit Daten beschrieben werden. Songs liest der Player dabei auch in Ordnerstrukturen. Mit Abmessungen von 74 mal 30 mal 18,5 Millimetern und einem Gewicht von 28 Gramm (ohne Batterie) ist der T.sonic recht portabel. Als Energiespender dient eine AAA-Batterie, die der Musikschachtel zu einer Laufzeit von maximal 15 Stunden verhilft.
Ab sofort
Der T.sonic 520 ist ab sofort erhältlich: Die Preise betragen 87 Euro für die in Anthrazit gehaltene 512 Megabyte-Version und 114 Euro für den weinroten Gigabyte-Player.

(Klaus Wiesen)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang