News

Neuer Rekord: 255 Terabit pro Sekunde über Glasfaser

Wissenschaftler haben Daten mit 255 Terabit pro Sekunde durch ein Glasfaserkabel geschickt. Das ist neuer Rekord. Zum Einsatz kam ein neu aufgebautes Glasfaserkabel mit sieben Leiterkernen.

29.10.2014, 14:01 Uhr
DSL-Anschluss© IKO / Fotolia.com

Dieser Datendurchsatz sollte einmal komplett ausgeschrieben werden: 255 Terabit pro Sekunde oder 255.000.000.000.000 Bit pro Sekunde. So schnell haben Wissenschaftler Daten durch ein Glasfaserkabel geschickt. Das ist neuer Rekord.

Neues Glasfaser, neues Verfahren

Forscher der Eindhoven University of Technology und der University of Central Florida haben dafür nicht nur eine neue Technik genutzt, sondern auch gleich das Glasfaserkabel neu aufgebaut.

Statt einen Leiterkern hat das Glasfaserkabel jetzt sieben, insgesamt ist es aber nur unwesentlich dicker geworden. Auf einem Kern lassen sich durch ein neues Modulationsverfahren dreimal so viele Daten übertragen, sodass die Verschickung der Daten insgesamt 21 mal schneller geworden ist.

Nächstes Ziel: ein Petabit pro Sekunde

Aktuell werden über Glasfaser vier bis acht Terabit pro Sekunde übertragen. Das nächste Ziel werden jetzt wohl Geschwindigkeiten von einem Petabit pro Sekunde sein.

Fraglich ist jedoch, ob die neuen Forschungsergebnisse zu genug Bandbreite für den wachsenden Bedarf führen werden. Denn unklar ist noch, zu welchen Störeffekten es im normalen Einsatz kommen wird. Die Rekordgeschwindigkeit wurde lediglich unter Laborbedingungen erreicht.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang