News

Neuer Ratgeber: Bezahlsysteme im Internet

Überweisen Sie noch oder klicken Sie schon? Mit einem neuen Special über Onlineshopping und Zahlungssysteme klären wir über die Shopping-Möglichkeiten im World Wide Web auf.

07.10.2006, 10:30 Uhr
Internet© Victoria / Fotolia.com

Rund zehn Millionen Deutsche geben ihr Geld im Internet aus. Was sie online einkaufen, wird jedoch meistens offline bezahlt, mit den herkömmlichen Zahlungsmethoden wie Überweisung, Nachnahme oder Kreditkarte. Dabei mangelt es nicht an onlinebasierten Bezahlservices, aber oftmals an ihrem Bekanntheitsgrad. So weiß einer Befragung zufolge beispielsweise nur jeder Vierte, dass auch das Handy zum Bezahlen eingesetzt werden kann. Das haben wir zum Anlass genommen, ein Special zum Thema Zahlungssysteme im Internet zu erstellen.
Einzelne Systeme unter der Lupe
Neben Zahlen und Fakten rund um den Bereich Onlineshopping haben wir die einzelnen Stationen der Einführung neuer Zahlungssysteme skizziert: Solcher die gescheitert sind, aber auch solcher Systeme, die sich gehalten haben. Zusätzlich finden Sie ausführliche Beschreibungen mit Bewertung zu den Zahlungssystemen Click&Buy, Crandy, Luupay, Moneybookers, PayPal, paysafecard und T-Pay.
Sie wissen nicht, was "M-Payment" bedeutet? Kein Problem, im neu eingerichteten Glossar finden Sie Erläuterungen von Begriffen rund um das Thema Zahlungsverkehr im Internet. Den Einstieg in unser neues Special finden Sie über unsere neu eingerichtete Übersicht.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang