Security

Neuer Feuerschutz für den Rechner von Agnitum

Die Sicherheitsexperten stellen ihre Outpost Security Suite Pro 2008 als kostenlose öffentliche Beta-Version zur Verfügung, die auch zu Windows Vista kompatibel ist.

27.09.2007, 10:21 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Wer böse Buben von seinem Computer fern halten will, benötigt eine Firewall. So einen Feuerschutz bietet jetzt auch das russische Unternehmen Agnitum in neuer Version: Die Outpost Security Suite Pro 2008 (OSS 2008) steht ab sofort als öffentliche Beta-Version zur Verfügung. Interessenten können sich online registrieren und das Programm auf Herz und Nieren prüfen. Die Sicherheitslösung ist für Privatanwender und Unternehmen gedacht und unter anderem kompatibel zu Windows XP und Vista.
Anti-alles-Tool
Mit OSS 2008 erhalten Nutzer eine Personal Firewall, die Hackerangriffe aus dem Internet abwehren soll. Das Programm blockiert beispielsweise automatisch Websites mit einem schlechten Ruf oder verdächtiger Malware. Zudem sind ein Anti-Virus- und ein Anti-Spyware-Tool integriert, um vor Schädlingen und Identitätsdiebstahl zu schützen. Die Scans nach Malware sollen besonders schnell vonstatten gehen, da das Programm ressourcen- und zeitschonend in einem Prüflauf gleichzeitig nach Spyware und Viren sucht. Ein individuell anpassbarer Spam-Schutz steht zudem für Nutzer von Outlook und Outlook Express zur Verfügung. Persönliche Daten werden außerdem durch einen präventiven Hostschutz bewacht, indem nicht autorisierte Aktivitäten unterbunden werden.
Für DAU und Profis
Das Programm soll bereits mit den Voreinstellungen ein hohes Maß an Sicherheit garantieren. Wer sich besser auskennt, kann zusätzlich auf flexible Konfigurationsmöglichkeiten für Profis zugreifen. OSS 2008 verfügt zudem über einen Eigenschutz: Das Programm erkennt, wenn eine Anwendung versucht, in seine Prozesse einzugreifen und verhindert die Deaktivierung durch Malware. Herstellerangaben zufolge soll die aktuelle Beta-Version problemlos auf einem Computer getestet werden können, der mindestens über eine 450 Megahertz schnelle CPU und 256 Megabyte Arbeitsspeicher verfügt. Neben Microsoft Windows XP und Vista unterstützt OSS 2008 auch die Betriebssysteme Windows 2000 und 2003.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang