News

Neue Voice-Flatrate von der T-Com

Angebot "Call Profi Premium" richtet sich an kleine und mittelstzändische Unternehmen und beinhaltet auch Gespräche in die Festnetze deutscher Nachbarländer.

04.07.2006, 13:41 Uhr
Datenübertragung© envfx / Fotolia.com

Gestern legte freenet.de mit einer Voice-Flat für Geschäftskunden vor, heute hat auch die T-Com ein ähnliches Angebot publik gemacht. Zwar kostet die T-Com Business-Flat mehr als das freenet-Angebot, allerdings sind bei der Telekom-Festnetzsparte auch Gespräche in die Festnetze der an Deutschland angrenzenden Länder inklusive.
Mehr Leistung für mehr Geld
Die T-Com unterscheidet bei Berechnung der monatlichen Grundgebühr, an welchem Anschluss die Pauschaltarif genutzt wird. Für 46,34 Euro im Monat kann der Tarif Call Profi Premium an einem T-Net-Anschluss genutzt werden, für 57,94 Euro an einem T-ISDN-Anschluss und für 69,54 Euro an einem Anlagenanschluss. Die Grundgebühr deckt alle Gespräche in das deutsche Festnetz (Sonder- und Service-Rufnummern ausgeschlossen) sowie in die Festnetze der unmittelbar an Deutschland angrenzenden Länder ab. Im Einzelnen heißt das, dass Gespräche in folgende Länder inklusive sind:

  • Belgien
  • Dänemark
  • Frankreich
  • Luxemburg
  • Niederlande
  • Österreich
  • Polen
  • Schweiz
  • Tschechien
Gespräche in die deutschen Mobilfunknetze werden mit 18,4 Cent pro Minute (T-Mobile und Vodafone) beziehungsweise 20,8 Cent pro Minute (E-Plus und o2) abgerechnet. Bekannte T-Com-Merkmale wie Rückruf bei Besetzt, Anrufweiterschaltung, Rufnummernanzeige und die T-NetBox können ebenfalls genutzt werden.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang