News

Neue TFT-Monitore von NEC, Acer und LG

Während NEC mit dem MultiSync EA222WMe und Acer mit dem S243HL neue LC-Displays mit White-LED Hintergrundbeleuchtung auf den Markt bringen, präsentiert LG den Flatron W2220P mit IPS-Technik.

21.11.2009, 10:01 Uhr
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

TFT-Bildschirme mit Full-HD-Auflösung erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Nicht zuletzt deswegen bringen die Monitor-Hersteller am laufenden Band neue Exemplare auf den Markt. NEC und Acer legen bei ihren neuen Modellen das Augenmerk auf Energiesparen, LG auf Grafik-Anwender.
NEC MultiSync EA222WMe
Mit dem MultiSync EA222WMe präsentiert NEC seinen ersten Desktop-Monitor mit White-LED Hintergrundbeleuchtung. Mit dieser Technik soll der 22-Zoll-Bildschirm im Wide-Format bis zu 50 Prozent weniger Energie als konventionelle Monitore verbrauchen. Der Ambient Light Sensor passt die Bildschirmhelligkeit automatisch an die Umgebungshelligkeit an, der NEC One Touch Eco Button versetzt das Gerät mit nur einem Knopfdruck in den Eco Mode für noch geringeren Stromverbrauch.
Der EA222WMe bietet Neig- und Schwenkbarkeit, die Höhe ist um bis zu 11 Zentimeter veränderbar und die Pivot-Funktion erlaubt das Drehen des Displays ins Hochformat. Mit an Bord sind zwei Lautsprecher sowie neben Mini-D-Sub- und DVI-D-Anschluss auch ein DisplayPort. Ab Dezember soll der Monitor in den Farben Schwarz sowie Silber/Weiß zum Preis von 322 Euro verfügbar sein.
Acer S243HL
Der Acer S243HL wurde laut Hersteller speziell für anspruchsvolle Multimedia-Anwender entwickelt. Das 24-Zoll Widescreen-Display erreicht einen dynamischen Kontrast von 8.000.000:1 und eine Reaktionszeit von zwei Millisekunden. Auch hier kommt die White LED-Technologie zum Einsatz und hilft die Energiekosten zu senken.
Die Auflösung liegt bei 1.920x1.080 Pixeln, als Anschlüsse gibt es einen VGA-Port sowie zwei HDMI-Schnittstellen. Ab November wird der Acer S243HL mit schwarzem Rahmen und einem L-förmigen Standfuß in gebürstetem Metall für empfohlene 379 Euro im Handel sein.
LG Flatron W2220P
Ab Dezember verkauft LG mit dem Flatron W2220P ein günstiges TFT-Display mit IPS-Technik. IPS ermöglicht gleichmäßige Helligkeit, Kontrast und Farbwiedergabe über den gesamten Blickwinkel und soll in diesem Fall einen unverfälschten Blick auf den Bildschirm bis zu einem Winkel von 178 Grad ermöglichen. Der 22-Zoll-Monitor im 16:10-Breitbildformat hat eine Auflösung von 1.900x1.200 Pixeln und erreicht eine Reaktionszeit von fünf Millisekunden.
Das Gerät verfügt ebenfalls über eine Pivot-Funktion, Rechner oder Konsolen können über zwei HDMI-Anschlüsse und einen DVI-Eingang angeschlosen werden. Der Flatron W2220P soll in mattsilber für 269 Euro über den Ladentisch gehen.

(Michael Posdziech)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang